Robert Enke: Tattoo als Liebesbeweis von seiner Frau Teresa

Robert Enke nahm sich das Leben. Grund waren Depressionen.

Robert Enke nahm sich aufgrund von
Depressionen das Leben

18.01.2010; 18:00 Uhr

Die Witwe von Robert Enke macht ihrem verstorbenen einen Liebesbeweis für die Ewigkeit und ließ sich ein Tattoo mit seinem Spitznamen stechen.

Am Freitag, den 15. Januar wurde in München der Startschuss für die Robert-Enke-Stiftung gegeben. Im Beisein des DFB-Präsidenten Theo Zwanziger, DFB-Teammanager Oliver Bierhoff und anderen hochrangigen Vertretern des Deutschen Fußball-Bundes unterzeichnete Robert Enke´s Witwe Teresa die Dokumente, aus denen ihr Vorsitz in der Stiftung hervorgeht.

Dabei präsentierte Teresa Enke einen Liebesbeweis für ihren verstorbenen Mann, der wohl die Ewigkeit ihrer Gefühle repräsentieren soll: Am Unterarm befindet sich jetzt ein Tattoo mit dem Namen „Robbie“ – der Spitzname von Robert Enke. Die Organisation hat es sich zur Aufgabe gemacht, das Krankheitsbild Depression zu erforschen und zu behandeln. Die Krankheit hatte ihren Mann, Nationaltorwart Robert Enke, im November vergangenen Jahres in den Selbstmord getrieben.

Bildquelle: gettyimages


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab

2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „Erdbeerlounge“!

Was denkst du?

  • CherryBlossom93 am 18.01.2010 um 17:37 Uhr

    hmm iwie ist es ja süß

    Antworten
  • Elementarteil am 18.01.2010 um 17:36 Uhr

    ja sowas bleibt als erinnerung für die ewigkeit

    Antworten