Robin Willams hat das Herz einer Kuh

Robin Willams hat das Herz einer Kuh

am 14.05.2009 um 15:50 Uhr

Robin Williams im Januar ganz leger auf dem roten Teppich.

Robin Williams geht es nach der OP
endlich wieder besser.

Robin Williams ist nach einer schweren Herzkrankheit wieder wohlauf. In einem Interview scherzte der Schauspieler über seine neue Herzklappe und erzählte, dass er demnächst wieder auf Comedy-Tour gehen will.

Hollywood-Star Robin Williams ist wieder auf dem Damm – oder sollte man besser sagen, auf der Wiese? Robin Williams erzählte nämlich jetzt in der „Late Show with David Letterman“, dass ihm aufgrund seiner Herzerkrankung die Herzklappe einer Kuh eingesetzt worden sei. Und da es ihm nun besser geht, war er auch schon wieder zu Scherzen aufgelegt: „Ich habe die Herzklappe einer Kuh, was großartig ist, und das Grasen hat schon richtig Spaß gemacht – und ich gebe auch großartige Milch, mein Freund. Diese kleine Pause hat mir mehr Energie gegeben, als alles zuvor. Wenn du vom Grasen absiehst, ist es ganz belebend.“

Robin Williams musste sich dieser Operation wegen seiner Herzrhythmus-Störungen unterziehen. Im Interview witzelte er mit David Lettermann, dass sie nun eine „Bruderschaft der Reißverschluss-Brustkörbe“ verbinde. Lettermann hatte im Jahr 2000 einen vierfachen Bypass bekommen.

Eine Überraschung für seine Fans hatte Williams auch noch parat: Mitte September will er seine Stand-Up-Comedy-Tour durch die USA wieder aufnehmen. Außerdem können wir den Schauspieler demnächst endlich wieder auf der großen Leinwand bewundern: In „Nachts im Museum 2“ ist er erneut neben Ben Stiller als Teddy Roosevelt zu sehen.

14.05.09

Bildquelle: gettyimages


Kommentar (1)

  • DanniSahne am 19.09.2009 um 10:13 Uhr

    ist wirklich schön dass es ihm besser geht, ist ein genialer schauspieler und comedian...