Roger Federer organisiert Spendenturnier

Roger Federer

Roger Federer organisiert Spendenturnier

am 18.01.2010 um 14:37 Uhr

Roger Federer spielte Tennis für die Erdbebenopfer

Roger Federer war Organisator des
Spendenturniers

18.01.2010; 12:40 Uhr

Tennisprofi Roger Federer hat ein Spendenturnier für die Erdbebenopfer von Haiti organisiert. So spielten gestern sieben Tennisstars in der ausverkauften Rod Laver Arena im australischen Melbourne für den guten Zweck.

Die schrecklichen Bilder des Erdbebens in Haiti haben die gesamte Welt erschüttert. Viele Menschen rund um den Globus wollen helfen und spenden. Und auch Tennisstar Roger Federer hat zusammen mit weiteren Tennisprofis etwas für die Menschen auf Haiti getan: er organisierte ein Spendenturnier im australischen Melbourne. So spielten gestern in der ausverkauften Rod Laver Arena sieben Top-Spieler für den guten Zweck. Unter ihnen waren unter anderem Serena Williams, Rafael Nadal und Andy Roddick. 15.000 Zuschauer verfolgten das Spektakel und halfen durch ihre Eintrittsgelder den Erdbebenopfern des verwüsteten Haiti.

Auf seiner Homepage schrieb der Schweizer Tennisstar Roger Federer: “Ich hatte die Idee, dass wir etwas nach dem tragischen Erdbeben machen könnten, um zu helfen. Also habe ich mit einigen anderen Topspielern gesprochen. Sie haben gesagt: `Ja, wir sollten etwas tun`”.

Insgesamt kamen durch das Spendenturnier umgerechnet 135.000 Euro zusammen. Und auch wenn Roger Federer am Ende mit seinem Team in dem Turnier verloren hat, so ist er auf jeden Fall der Gewinner der Herzen. Wir finden die Hilfsbereitschaft der Tennisstars einfach große Klasse!


Kommentar (1)

  • Lou259 am 18.01.2010 um 18:19 Uhr

    tja unsere federer ist eben ein held