Roman Polanski: Luxus-Hausarrest hat begonnen

Polanski: Arrest in Chale

Roman Polanski: Luxus-Hausarrest hat begonnen

am 04.12.2009 um 17:34 Uhr

Star-Regisseur Polanski

Roman Polanski vor seiner Verhaftung

Star-Regisseur Roman Polanski ist heute Morgen aus dem Gefängnis entlassen worden. Nun steht er in seinem Schweizer Luxus-Chalet unter elektronisch überwachtem Hausarrest.

Hollywood`s Star-Regisseur Roman Polanski wurde heute Morgen aus dem Gefängnis entlassen und darf sich nun zumindest über eine „eingeschränkte Freiheit“ freuen. Nach seiner Verhaftung Ende September steht der 72-Jährige nun unter Hausarrest, der elektronisch überwacht wird. Dabei muss der Star auf keinerlei Luxus verzichten, verbüßt er diese Strafe doch in seinem wunderschönen Chalet in der Schweizer Stadt Gstaad. Nachdem er zuvor alle Papiere abgegeben hat und mit einer elektronischen Fußfessel versehen wurde, darf er sich dort frei bewegen. Sollte er sich jemals von dem Haus entfernen, wird sofort ein stiller Alarm an die Polizei geleitet.

Polanski musste umgerechnet drei Millionen Euro Kaution zahlen, um aus der Haft entlassen zu werden. Nun muss er auf den Ausgang des Auslieferungsverfahrens warten, das die USA angestrebt haben. In den Vereinigten Staaten würde Polanski eine Haft von mindestens zwei Jahren drohen.

04.12.2009; 17:40 Uhr

Bildquelle: gettyimages


Kommentare (2)

  • kirstin1502 am 07.12.2009 um 08:18 Uhr

    na super! Strafe ist das jawohl auch nicht, oder??

  • nesi90 am 06.12.2009 um 14:01 Uhr

    das war doch der kerl, der n mädel sexuell belästigt oder vergewaltigt hat oder???? tz, nur weil er reich ist bekommt er ne extra wurst....