Rosenstolz-Sänger Peter Plate ist wieder fit

Rosenstolz-Sänger Peter Plate ist wieder fit

am 05.08.2009 um 11:30 Uhr

Rosenstolz-Sänger wieder fit

Rosenstolz-Sänger Peter Plate ist wieder fit

Rosenstolz-Sänger Peter Plate war nach der Burnout-Auszeit gestern erstmals wieder in Berlin auf dem roten Teppich zu sehen. Ihm geht es schon wieder besser.

Peter Plate von Rosenstolz trat am Montag auf der Berliner Filmpremiere von Penélope Cruz’ Zerrissene Umarmungen nach fünf Monaten erstmals wieder in der Öffentlichkeit auf. Anfang Februar hatte die Band bekannt gegeben, dass der Sänger ein Burnout habe und alle geplanten Auftritte abgesagt.

Kein Wunder, denn auf ihrer Bist-du-dabei-Tour traten Rosenstolz von November bis Januar vor etwa 300.000 Fans auf. Hinzu kam eine große psychische Belastung, da bereits im Februar 2008 die Mutter seines Mannes Ulf verstorben war. Jetzt gesteht Plate gegenüber BILD, dass es ein großer Fehler gewesen sei, ohne Pause durchgearbeitet zu haben: „Ich habe nicht auf mich aufgepasst.“

Nun scheint es ihm aber offensichtlich wieder besser zu gehen. Und zwar nicht nur wegen der vom Arzt verordneten Zwangspause, sondern auch durch die Unterstützung seiner Freunde. Außerdem hat er sich gewissermaßen selbst therapiert. „Ich habe während meiner Auszeit viele neue Songs geschrieben“, so Plate.

Wann das Rosenstolz-Duo wieder auf der Bühne stehen wird ist aber immer noch unklar. Plate muss sich erstmal noch weiter erholen: „Ich brauche noch Zeit.“

05.08.2009

Bildquelle: gettyimages


Kommentare