Prinz Alexander

Carl Philip von Schweden: So süß ist das Baby

Daniel Schmidtam 13.05.2016 um 14:54 Uhr

Prinz Alexander Erik Hubertus Bertil, Prinz von Schweden, Herzog von Södermanland, kam am 19. April in Danderyd zur Welt. Jetzt veröffentlichte das Schwedische Königshaus zum ersten Mal Bilder vom Familienidyll. Klar, dass der kleine Prinz da selbst seinen attraktiven Eltern noch die Show stiehl, obwohl der Anlass der Familienfotos eigentlich der Geburtstag von Prinz Carl Philip ist.

Zu Prinz Carl Philips Geburtstag veröffntlicht das schwedische Königshaus neue Familienfotos mit Baby Prinz Alexander

Zu Prinz Carl Philips Geburtstag veröffntlicht das schwedische Königshaus neue Familienfotos mit Baby Prinz Alexander

Wer guckt sich nicht gerne Babyfotos an? Noch dazu, wenn das Baby ein zuckersüßes kleines Prinzchen ist und die Eltern wohl zum attraktivsten gehören, was der europäische Hochadel zu bieten hat. Prinz Carl Philip und seine Frau Prinzessin Sofia posieren mit ihrem royalen Nachwuchs natürlich standesgemäß in Palast- und Park-Kulisse. Aufgenommen hat die Bilder eine der hippsten Portait Fotografinnen Schwedens. Was dabei herauskommt sind die vielleicht schönsten Baby- und Familienfotos seit langem.

Der kleine Prinz Alexander ist unter anderem auch nach dem Großonkel seines Vaters benannt. Denn Prinz Carl Philip hatte immer ein besonders enges Verhältnis zu Prinz Bertil von Schweden, dem Bruder seines Großvaters, der schon 1997 verstorben und beim schwedischen Volk Zeit seinen Lebens überaus beliebt war. Vor der Geburt des kleinen Alexander spekulierten Insider gar darüber, ob das königliche Baby nicht sogar mit erstem Vornamen Bertil heiße werde.

Nur Platz 5 der Thronfolge

So süß der kleine Prinz auch ist, König wird Alexander von Schweden aber wohl eher nicht werden. Denn seit einer Gesetzesänderung von 1980 kann den schwedischen Thron auch eine Frau erben. Damit ist seine Tante Victoria die wahrscheinliche nächste Königin von Schweden, die ebenfalls zwei Kinder hat, die in der Thronfolge hinter ihr stehen. Erst an Platz vier folgt Prinz Carl Philip und darauf der kleine Prinz Alexander.

Es ist fast ein bisschen unfair, wie attraktiv und sympathisch das Prinzen-Paar rüberkommt. Und dann haben die auch noch so ein süßes Baby. Da möchten wir uns am liebsten auch einen Prinzen angeln oder noch besser direkt irgendwo Königinnen werden. 

Bildquelle: GettyImages/Luca Teuchmann

Kommentare


Royals: Mehr Artikel