Royaler Vergleich

Kate Middleton: Ist sie reifer als Lady Diana?

Mindestens eine Gemeinsamkeit zwischen Kate Middleton und Lady Diana gibt es: Beide haben die Herzen der Engländer im Sturm erobert. Darüber, dass Kate Middleton in einigen Punkten wiederum nicht mit ihrer auf tragische Art und Weise verstorbenen Schwiegermutter zu vergleichen ist, sprach nun der damalige Butler von Lady Diana.

Immer wieder werden Vergleiche zwischen Kate Middleton und der tödlich verunglückten Mutter ihres Ehemanns Prinz William gezogen: Kate Middelton trägt den Verlobungsring am Finger, den einst auch Lady Diana trug, bei ihrem ersten öffentlichen Auftritt nach der Geburt ihres ersten Kindes trugen beide Prinzessinnen ein gepunktetes Kleid. Auch engagiert sich Kate Middleton genaus so wie damals Lady Diana für wohltätige Zwecke.

Doch der Butler Paul Burrell, der sich einst um das Wohl von Prinzessin Diana kümmerte, stellte fest, dass es auch Unterschiede zwischen Kate Middleton und ihrer Schwiegermutter gebe: „Kate ist älter und reifer als Diana. Sie weiß, was sie im Leben will und profitiert von Freiheiten, die Diana erstritten hat. Und sie hat einen weiteren Vorteil – einen Mann, der sie wirklich liebt”, erzählte Paul Burrel gegenüber dem österreichischen Magazin „News“. Kate Middleton hat ihren Sohn George Alexander Louis mit 31 Jahren zur Welt gebracht, während Lady Diana ihr erstes Kind mit zarten 20 Jahren bekam.

Kate Middleton integriert sich gut in die königliche Familie

Möglicherweise ist es auch auf die Reife von Kate Middleton zurückzuführen, dass sie nie Probleme damit hatte, ihren Platz in der englischen Adelsfamilie zu finden. „Elizabeth ist die Frau auf den Banknoten, den Münzen und Briefmarken – nicht Kate. Sie hat sich in das Familienleben der Royals einzugliedern und der Queen unterzuordnen. Damit hatte Diana Probleme”, zieht der Butler von Lady Diana noch einen Vergleich zwischen seiner ehemaligen Arbeitgeberin und Kate Middleton.

So viele Gemeinsamkeiten es auch zwischen Kate Middleton und Lady Diana geben mag – sie sind nicht eine Person und somit sind Unterschiede ganz selbstverständlich. Schön, dass Kate Middleton es schafft, auch auf ihre eigene Art und Weise sympathisch zu sein, ohne dem Phänomen Lady Diana nachzueifern.

Bildquelle: Getty Images/WPA Pool – Bulls Press / National Pictures

Topics:

Herzogin Catherine, Kate Middleton, Lady Diana

Kommentar (1)

  • Ist doch klar, dass Kate Middelton reifer ist. Sie ist ja auch immerhin 11 Jahre älter, als Lady Diana in der gleichen Situation war.


Mehr zu Royals