Langsam scheint Prinz Harry mehr Verantwortung übernehmen zu müssen, indem er vermehrt royalen Pflichten nachgeht. Dazu gehört auch auch ein offizieller Besuch des Prinzen im März.

Prinz Harry bald auf royaler Tour in Brasilien unterwegs

Prinz Harry übernimmt mehr royale Pflichten.

Anfang März steht Prinz Harry eine ganz besondere Premiere bevor: Denn der 27-Jährige wird zum ersten Mal die Queen auf einer offiziellen Reise vertreten, wie das Büro des Prinzen im St. James Palace bekannt gab. Anlass ist das sechzigjährige Thronjubiläum seiner Großmutter in diesem Jahr. Die Reise führt Prinz Harry nach Belize, auf die Bahamas und nach Jamaika.

Prinz Harry nutzt Reise auch privat

Außerdem besucht Prinz Harry Brasilien, das einzige Land auf seiner Reise, das nicht zum britischen Commonwealth gehört. Im Auftrag der Queen soll der Dritte in der Thronfolge die Beziehungen des Vereinigten Königreichs mit dem südamerikanischen Land verbessern. Doch Prinz Harry wird diesen Aufenthalt nicht allein beruflich nutzen, sondern weiß das Angenehme mit dem Nützlichen zu verbinden. Der Party-Prinz, der für seine Feierfreudigkeit und Trinkfestigkeit berühmt und berüchtigt ist, hängt nach dem offiziellen Besuch in Brasilien noch ein paar Tage dran, um das Land und sein Nachtleben privat zu erkunden.

Während Prinz Harry also hoffentlich nicht in Brasilien auf Abwege gerät, werden sein Bruder Prinz William und Herzogin Catherine im Rahmen des Thronjubiläums in Malaysia, Singapur, auf den Salomoninseln und in Tuvalu erwartet.

Bildquelle: gettyimages

Topics:

Prinz Harry

Kommentare

1 Kommentar

  • springme

    Typisch, Prinz Harry! Da will er sich natürlich gleich mal unters (weibliche) Volk mischen.

    20.01.2012 um 09:55 Uhr