Wie ein Stein

Prinzessin Charlotte ist pflegeleichter als Prinz George

Wenn es um seine Enkelkinder geht, kann sich Prinz Charles nur schwer im Zaum halten. Den einen oder anderen Kommentar zu Prinzessin Charlotte oder Prinz George bekommt die Presse immer von dem 66-Jährigen serviert. Erst gestern berichtete der stolze Opa von den Schlafgewohnheiten seiner fünf Wochen alten Enkelin.

Prinz Charles: Ob er hier wohl von Prinzessin Charlotte spricht

Prinz Charles amüsiert sich beim Tee

Darüber, dass das zweite Kind von Kate Middleton und Prinz William ein Mädchen wurde, freute sich wohl kaum jemand so sehr wie Prinz Charles. Kurz nach der Geburt von Prinzessin Charlotte erklärte der älteste Sohn von Queen Elizabeth, dass er auf eine Enkeltochter gehofft hatte, damit diese sich um ihn kümmern kann, wenn er alt ist. Bei einer Teeparty, die der Thronfolger gestern zu Ehren der Piloten und der Flugzeugcrew des Zweiten Weltkriegs ausrichtete, ließ sich Prinz Charles zu neuen privaten Infos über Prinzessin Charlotte hinreißen…

„Wir haben uns über Enkelkinder unterhalten, und er sagte, dass Prinzessin Charlotte die Nacht durchschläft und ihre Mutter mehr schont als Prinz George“, erklärte einer der geladenen Gäste gegenüber „Us Weekly“. Ob das wirklich an Prinzessin Charlotte liegt oder vielleicht einfach an der Tatsache, dass Eltern beim zweiten Baby gelassener bleiben, darüber kann man an dieser Stelle wohl nur spekulieren.

Prinzessin Charlotte: Wer sind ihre Taufpaten?

Prinzessin Charlotte schläft angeblich durch

Prinzessin Charlotte schläft
wie ein Stein

Es dauert nicht mehr lange, bis auch wir Prinzessin Charlotte wieder zu Gesicht bekommen. Am 5. Juli wird die Kleine in der ,St. Mary Magdalene’-Kirche in Sandringham auf dem Landsitz der Queen getauft. Da bisher keine Taufpaten bekannt gemacht wurden, wird in der britischen Presse natürlich wild darüber spekuliert. „William und Kate sind sehr darauf bedacht, die Dinge ganz einfach und entspannt zu halten. Sie wollen jemanden, der ihnen nahe steht und dem sie vertrauen können“, vermutet die Royal-Expertin Victoria Albiter im britischen „Hello!“-Magazin. Ob Prinz Harry und Pippa Middleton dieses Mal wohl endlich die Ehre bekommen?

Wir finden es wirklich putzig, wie freudig erregt Prinz Charles immer von seiner Enkelin spricht und hoffen, dass er die britischen Medien und uns weiterhin mit interessanten Infos versorgt. Was die Taufpaten angeht, so können wir nur wohl abwarten. Denn vor der Zeremonie wird der Palast die Namen wahrscheinlich geheim halten.

Bildquelle: Getty Images/WPA Pool/Heathcliff O`Malley; Getty Images/AFP/John Stillwell

Kommentar (1)

  • Kerzenkunst am 14.06.2015 um 12:14 Uhr

    ist doch schön das die Kleine nun schon durchschläft und es etwas ruhiger ist wie bei George


Royals: Mehr Artikel