Erster Termin nach Geburt

Prinzessin Victoria zeigt sich der Öffentlichkeit

Ganz entspannt und als wäre nichts gewesen präsentiert sich Prinzessin Victoria zum ersten Mal nach der Geburt von Töchterchen Estelle der Welt – gemeinsam mit der königlichen Familie.

Prinzessin Victoria

Prinzessin Victoria muss nun Mutterpflichten und ihre royalen Aufgaben vereinbaren.

Vor einem Monat passierte das wohl schönste Ereignis im Leben von Prinzessin Victoria und Prinz Daniel: Ihre Tochter Estelle wurde geboren. Nun stand der erste offizielle Termin an – und die frisch gebackenen Eltern zeigten sich so fröhlich und entspannt, dass man ihnen gar nicht ansah, wie sehr dieses wunderschöne, aber natürlich dennoch stressige Ereignis ihr Leben durcheinandergewirbelt haben musste. Illustre Gäste luden Prinzessin Victoria, Prinz Daniel wie auch die Eltern König Carl Gustaf und Königin Silvia, die Geschwister Madeleine und Carl Philip in den schwedischen Königspalast zum offiziellen Lunch ein: Prinz Charles und Camilla nämlich.

Prinzessin Victoria zwischen mütterlichen und royalen Pflichten

Und Prinzessin Victoria gab sich genauso wie sonst auch: In einem hübschen schlichten Kleid in Grün, ganz simpel mit Pferdeschwanz, aber trotzdem strahlend und schön wie immer unterhielt sie die Gäste, lachte in Kameras und zeigte sich der Öffentlichkeit alles andere als gestresst, übermüdet oder von den Mutterpflichten überrollt. Gut zu wissen, dass Prinzessin Victoria offenbar beides unter einen Hut bekommt – muss sie nämlich auch. Denn obwohl Estelle natürlich viel von ihrer Zeit und Aufmerksamkeit erfordern wird, muss sie auch ihren royalen Aufgaben weiter gewissenhaft nachkommen.

Übrigens ist es in knapp zwei Monaten soweit: Da steht noch ein offizieller Termin an, auf den sich Prinzessin Victoria garantiert besonders freut. Töchterchen Estelle wird nämlich am 22. Mai getauft.

Bildquelle: gettyimages

Topics:

Victoria von Schweden

Kommentare


Mehr zu Royals