Viel zu viele

Prinz William: Prinz George im Geschenke-Glück

Katharina Meyeram 25.07.2016 um 14:26 Uhr

Am 22. Juli feierte Prinz George seinen inzwischen dritten Geburtstag – und das offenbar mit Pauken und Trompeten. Papa Prinz William sprach nun während eines Segel-Events in Portsmouth über den besonderen Tag seines Kleinen und musste sich eingestehen: Es gab viel zu viele Geschenke!

Auch Prinz William und Herzogin Kate sind nicht davor gefeit, ihren Nachwuchs an seinem Geburtstag ordentlich zu verwöhnen. Der kleine Prinz George durfte sich am vergangenen Freitag also freuen. Bereits im Vorfeld war bekannt geworden, dass der süße Thronfolger eine Eisenbahn und Bälle mit seinen Initialen bekommen sollte. Doch damit war es laut des stolzen Papas noch lange nicht getan, wie er bei dem Segel-Event verriet. Als ein kleiner Junge der lokalen Grundschule zu ihm kam und fragte, was Prinz George alles an Geschenken bekommen habe, gab sich der 34-Jährige laut „Us Weekly“ offen und ehrlich.

„Das verrate ich nicht“, soll Prinz William zwar laut dem Promiblatt entgegnet haben. Er musste dann aber doch zugeben: „Er hat viel zu viel bekommen, er wird viel zu sehr verwöhnt und er mag immer noch keine Boote.“ Begleitete der Dreijährige seine Eltern etwa deswegen nicht zu dem Segel-Event? Vielleicht findet er aber ja auch einfach nur andere Sachen spannender. Wie es vor wenigen Tagen in einem Artikel der britischen „Daily Mail“ hieß, zeigt Prinz George viel größeres Interesse an Zügen. Nicht ohne Grund soll der Royal-Scot-Train von Hornby im Wert von umgerechnet rund 360 Euro auf seinem Geburtstagstisch gestanden haben.

Prinz George: Einfach nur zum Verlieben

Viel ist über die Geburtstagsfeier von Prinz George nicht bekannt und auch Prinz William wollte keine weiteren Informationen dazu preisgeben. Allerdings veröffentlichte der Kensington Palace wenige Tage vor dem Geburtstag neue Bilder des Thronfolgers. Ob auf der Schaukel, bei der Erkundung seiner Umgebung oder beim Füttern von Hund Lupo: Prinz George ist schon jetzt ein kleines Model im Miniformat.

Wir sind noch immer ganz hin und weg von den Bildern des Sohnemanns von Prinz William und Herzogin Kate. Und dass man sein Kind an seinem dritten Geburtstag verwöhnen möchte, liegt wohl in der Natur der Sache. Wir würden es zumindest nicht anders machen.

Bildquelle: Chris Jackson/Getty Images

Kommentare