Sandra Bullock kämpft um Sorgerecht

Sandra Bullock

Sandra Bullock kämpft um Sorgerecht

am 05.11.2009 um 12:09 Uhr

Sandra Bullock will Sorgerecht

Sandra Bullock kämpft um Stieftochter.

Sandra Bullock will das Sorgerecht für ihre Stieftochter, da sich ihre leibliche Mutter nicht um sie kümmern kann. Bullock nimmt jetzt den Kampf auf.

Sandra Bullock möchte um ihre fünfjährige Stieftochter kämpfen. Die kleine Sonny wohnt schon seit Januar bei ihrem Vater Jesse James und Sandra Bullock, da ihre leibliche Mutter Janine Lindemulder damals ins Gefängnis musste. Sandra will nun mit ihrem Mann das alleinige Sorgerecht bewirken und soll in einem Brief an den zuständigen Richter geschrieben haben: “Ich verwehre mich dagegen, dass ich das Kind, so wie Lindemulder es immer wieder sagt, nur zu mir nehmen möchte, weil ich selbst keine Kinder haben kann. So schwer es für mich ist dies zu sagen, oder zu schreiben, nichts könnte weiter von der Wahrheit entfernt sein.”

Sandra Bullock hat einen viel besseren Grund für ihren Kampf. Angeblich soll Sunnys Mutter nämlich ernsthafte Drogenprobleme haben, daher möchte Bullock das Sorgerecht für das Mädchen. Janine Lindemulder wird ihre Tochter aber nicht kampflos abgeben. Sie sagte: “Was gibt ihr das Recht, mir meine Tochter wegzunehmen? Sie ist meine Tochter.”

05.11.09

Bildquelle:gettyimages


Kommentare