"Most Wanted" auf Eis

Sandra Bullock: „Most Wanted“ mit Ryan Reynolds liegt auf Eis

am 03.03.2011 um 15:57 Uhr

Sandra Bullocks und Ryan Reynolds Zusammenarbeit in der Actionkomödie „Most Wanted“ lässt noch auf sich warten. Der Drehbeginn fand nicht wie geplant im Jahr 2010 statt.

Das neue Filmprojekt von Sandra Bullock
und Ryan Reynolds liegt auf Eis.

Sandra Bullock und Ryan Reynolds feierten 2009 riesige Erfolge mit ihrem Film „Selbst ist die Braut“. Deswegen, und weil die beiden Schauspieler sich so gut verstanden, war eine weitere Zusammenarbeit für Sandra Bullock durchaus denkbar. Laut dem „Ok“-Magazin sollen die beiden schon den Vertrag für die neue Actionkomödie „Most Wanted“ unterschrieben haben. Der Dreh, der für 2010 geplant war, blieb jedoch aus. Das „E!“-Onlinemagazin hakte nun nach und fragte Sandra Bullock, wann das Projekt realisiert werden würde, doch diese konnte keine Antwort darauf geben: „Wer weiß? Bis dahin könnten noch acht Jahre vergehen, ich habe keine Ahnung“, so Bullock.

Wenn auch auf Eis gelegt, das Projekt scheint zumindest in Planung zu sein. Die Geschichte steht nämlich schon fest: Sandra Bullock wird als Kriminelle mit Ryan Reynolds als FBI-Agent auf der Flucht sein. Das Drehbuch stammt von Peter Chiarelli, der auch schon „Selbst ist die Braut“ schrieb. Sandra Bullock scheint die Verzögerung nichts auszumachen. Die Hauptsache sei doch, dass es gut wird.

Bildquelle: gettyimages

Topics:

Ryan Reynolds, Sandra Bullock

Kommentare