Stephen Gately: Natürliche Todesursache

Stephen Gately Todesgrund

Stephen Gately: Natürliche Todesursache

am 22.01.2010 um 10:36 Uhr

Stephen Gately Todesursache

Boyzone-Sänger Stephen Gately ist
eindeutig an seinem Herzfehler verstorben

22.01.2010; 10:22 Uhr

Stephen Gately starb eines natürlichen Todes, das steht jetzt zweifellos fest. Über die Gründe für den Tod des Boyzone-Sängers im Oktober 2009 wurde lange gerätselt.

Gestern erklärten Gerichtsmediziner, dass das Ergebnis der Untersuchung um Stephen Gatelys Todesursache feststeht: Der Boyzone-Sänger verstarb an einem Lungenödem, das durch einen Herzfehler ausgelöst wurde. Dieser war bei Stephen Gately aber zu Lebzeiten nie festgestellt worden. Erst als seine Mutter Margaret darauf hinwies, dass bei Verwandten Fälle von Herzleiden vorgekommen waren, kamen die Ärzte dem Grund für das Lungenödem auf die Spur.

Über den Tod von Stephen Gately wurde viel spekuliert. Die Ärzte konnten zwar Fremdeinwirkung und Selbstmord ausschließen, aber ob Stephen Gately etwa an seinem Erbrochenen erstickt sein könnte, war unklar. Es wurde nachgewiesen, dass der Sänger vor seinem Ableben mindestens drei Flaschen Wein zu sich genommen und Marihuana geraucht hatte, was als Todesursache aber ausgeschlossen werden konnte. Das Lungenödem war bald diagnostiziert worden, allerdings hätte dies auch durch ein Nierenleiden ausgelöst werden können.

Bildquelle: gettyimages


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!Jetzt direkt per WhatsApp auf dein Smartphone.Starte jetzt!
1
Klicke unten und speichere die Nummer als "Erdbeerlounge"!
2
Schicke uns eine Nachricht mit dem Wort „Start“.%PHONE%

Kommentare