Susan Boyle kämpft sich an die Spitze

Susan Boyle

Susan Boyle kämpft sich an die Spitze

am 04.01.2010 um 14:03 Uhr

Susan Boyle toppt mit dem Verkauf ihres Albums sogar Michael Jackson.

Susan Boyle zieht mit ihren Verkaufszahlen
an Michael Jackson vorbei.

Susan Boyle übertrumpft mit ihrem Album I Dreamed a Dream den Verkauf des Albums Number Ones von Michael Jackson.

Es ist eine Geschichte, die schöner nicht hätte erfunden werden können: Vom Tellerwäscher zum Millionär. Eine Karriere, die von heute auf morgen das Leben einer 48-jährigen Schottin aus Blackburn für immer veränderte und sie an die Spitze über Legenden wie Michael Jackson hinaus brachte. Susan Boyle holte nun mit dem Verkauf ihres Albums I Dreamed a Dream auch den Verkauf Michael Jacksons Album Numer Ones ein. Mit 2,3 verkauften Alben lässt das Casting-Talent die verstorbene Pop-Legende hinter sich und visiert nun Country-Sängerin Taylor Swift an. Mit 2,7 Millionen verkauften Alben steht Swift mit Fearless an der Spitze der verkauften Platten. Doch Boyle hat gute Chancen auch Taylor Swift hinter sich zu lassen, denn während Boyles Album erst seit November in den Läden erhältlich ist, werden Swifts Alben bereits seit Anfang 2009 verkauft.

Die weltweiten Erfolge Susan Boyles zeichnen sich nun überall ab. In Japan und Australien stieg ihr Album direkt an die Spitze der Charts, in Amerika durfte sich die Sängerin sogar über eine Einladung ins Weiße Haus freuen. Boyle wird anlässlich des 46. Geburtstages der Präsidentengattin Michelle Obama einen Song aus dem Musical „Les Misérables“ singen.

Doch nicht nur die mächtigste Familie der Welt ist begeistert von der Schottin, auch der Online-Shop „Amazon“ will die Sängerin als Sponsor ihrer US-Tour unterstützen.

04.01.2010; 14:03 Uhr

Bildquelle:gettyimages


Kommentare