Susan Boyle: Rekordalbum

Susan Boyle: Album

Susan Boyle: Rekordalbum

am 30.11.2009 um 15:01 Uhr

Susan Boyle verkauft ihr Album

Susan Boyle hat es geschafft.

Susan Boyle hat es geschafft: Nachdem schon ein großer Erfolg für ihr Debütalbum prophezeit wurde, ist es jetzt amtlich. Seit gestern ist das Album I Dreamed A Dream auf Platz Eins der britischen Album-Charts.

Susan Boyle hat gestern wohl das schönste Weihnachtsgeschenk bekommen, wenn auch ein bisschen verfrüht: Ihr Album I Dreamed A Dream schoss gestern aus dem Nichts auf Platz Eins der britischen Album-Charts. Nun ist Susan Boyles Album offiziell das erfolgreichste Debütalbum in Großbritannien – die Platte wurde innerhalb von einer Woche sensationelle 411.000 Mal verkauft. Weltweit wurden bereits mehr als zwei Millionen Exemplare verkauft.

Aber ein so großer Erfolg bringt auch seine Neider mit sich, wie Susan Boyle jetzt erfahren musste. Paul Henry, der eine Frühstücksfernseh-Show in Großbritannien moderiert, machte sich über Susan Boyle lustig: „Ich hatte eine Offenbarung – sie ist in Wahrheit behindert. Und wenn man genau hinschaut, kann man es auch sehen.“ Philippa Sellens von der Beinderten-Gruppe Intellectually Handicapped Charity sagte dazu: „Paul dachte, er sei sehr witzig, aber das war er nicht, es war sehr verletzend. Nur wenige Menschen hätten das witzig gefunden.“

Bleibt zu hoffen, dass Susan Boyle sich nicht die blendende Weihnachtsstimmung verderben lässt. Sie sollte lieber ihren sensationellen Erfolg feiern.

30.11.2009

Bildquelle: gettyimages


Kommentare (3)

  • Elementarteil am 01.12.2009 um 10:35 Uhr

    -__- über behinderte macht man sich auch nicht lustig

  • Fouine am 30.11.2009 um 15:46 Uhr

    Also im FERNSEHEN hätte ich den auch nicht grade erzählt...

  • LolliPoPxD am 30.11.2009 um 15:01 Uhr

    ohh... also ich finde es auch nicht gerade lusti sich über behinderte lustig zu machen