Susan Boyle: Ungebetene Gäste

Susan Boyle

Susan Boyle: Ungebetene Gäste

am 28.12.2009 um 12:13 Uhr

Eindringlinge bei Susan Boyle.

Susan Boyle muss sich mit unerwünschten
Eindringlingen herumschlagen.

Susan Boyle entdeckte an den Feiertagen zwei ungebetene Gäste auf ihrem Grundstück.

Mit dem Ruhm kommen auch andere ungebetene Nebenwirkungen. Das musste auch Susan Boyle an den Weihnachtsfeiertagen schmerzlich erleben. Die Schottin lebte noch bis vor Kurzem unerkannt in ihrem kleinen Haus in Blackburn in einem Stadtteil von West Lothian. Mit ihrem Auftritt in der Casting-Show „Britain’s Got Talent“ wurde sie über Nacht zu einer gefeierten Berühmtheit. Die außergewöhnliche Stimme der 48-Jährigen beeindruckte Menschen auf der ganzen Welt und Boyle wurde zum bejubelten Star. Auch mit ihrem neuen Album startete sie erfolgreich an der Spitze der britischen sowie der US-Charts.

Jetzt zeigen sich allerdings langsam die Schattenseiten der Bekanntheit, denn an Weihnachten, so heißt es, schlichen Fans um das Haus der Sängerin und beobachteten sie. Die Eindringlinge schlichen sich angeblich auf das Grundstück der Sängerin und beobachteten sie durchs Fenster, wie Boyle fernsah. Als Boyle die ungebetenen Gäste bemerkte, geriet sie in Panik, so berichtet die „Sun“. Als Antwort auf die unbekannten Eindringlinge ließ Boyle nun angeblich eine Alarmanlage installieren. Innerhalb von wenigen Minuten wird bei einem Alarm die Polizei verständigt und so kann sich der frisch gebackene Star jetzt wieder sicher fühlen.

28.12.2009; 11:43 Uhr

Bildquelle:gettyimages


Kommentare