Susan Sarandon: Neue Filmrolle

Susan Sarandon

Susan Sarandon: Neue Filmrolle

am 25.11.2009 um 12:43 Uhr

Susan Sarandon spielt schlechte Oma

Susan Sarandon hat die Filmrolle einer
schlechten Großmutter übernommen.

Susan Sarandon wird in ihrem nächsten Film In meinem Himmel eine selbstsüchtige Großmutter spielen. Tipps für die Rolle bekam sie von ihren Kindern.

Susan Sarandon spielt in der Roman-Verfilmung In meinem Himmel die trinkende und rauchende Großmutter Lynn, die nur an sich selbst denkt. Um sich für die Rolle optimal vorzubereiten, befragte sie ihre eigenen Kindern, deren Großeltern auch Fehler begangen haben.

Die rothaarige Schauspielerin hat mit ihrem Ex-Freund Franco Amurri die 24-jährige Tochter Eva. Mit ihrem aktuellen Lebensgefährten Tim Robbins hat sie noch den 20-jährigen Jack und den 17-jährigen Miles. Susans Kinder konnten in der Rolle der Großmutter sogar ein bisschen von ihrer Mutter wiedererkennen. Susan sagte selbst dazu: “Großmutter Lynn ist ziemlich exzentrisch, was gut für mich ist, weil meine Kinder sowieso meinen, ich wäre das auch! Aber sie ist nicht die typische Großmutter und als ich meine Kinder fragte, was schlechte Großeltern ausmache, konnten sie mir das sagen, da ihre auch nicht gerade die besten sind! Aber am Ende tut Oma Lynn Gutes für die Familie, während sie damit zurechtkommen, den Tod der Enkelin Susie zu verkraften – sie ist diejenige, die alle anderen zusammen hält.“

Der Film ist eine Roman-Verfilmung, die auf dem gleichnamigen Bestseller von Alice Sebold basiert. Die Geschichte handelt von einem 14-jährigen Mädchen, das stirbt, aber nicht die Welt verlassen möchte, bevor ihre Familie nicht ihren Tod akzeptiert hat. Ab dem 21. Januar 2010 können auch wir Susans Leistung im Kino bewundern.

25.11.09; 12:55 Uhr

Bildquelle:gettyimages


Kommentare