Taylor Swift: Kritik für Grammy-Auftritt

Taylor Swift: Kritik

Taylor Swift: Kritik für Grammy-Auftritt

am 10.02.2010 um 17:51 Uhr

Taylor Swift wird nach ihrem Auftritt bei den Grammys heftig kritisiert

Taylor Swift: Es hagelte Kritik für ihre
Performance bei den Grammy-Awards

Taylor Swifts Auftritt bei den diesjährigen Grammy-Awards wurde direkt nach ihrer Performance heftig kritisiert. Daraufhin reagierten der Chef ihres Labels und Country-Star Naomi Judd sofort und verteidigten die Sängerin.

Country-Sängerin Taylor Swift trat bei den diesjährigen Grammy-Awards auf und musste nach ihrer Performance harte Kritik über sich ergehen lassen. Die „New York Times“ nannte den Auftritt „schrecklich verstimmt“.

Der Chef von Taylor Swifts Label, Scott Borchetta, verteidigte seinen Schützling sofort: Taylor Swifts Stimme stehe für eine ganze Generation. Für den unglücklichen Auftritt sei ein technisches Problem verantwortlich gewesen.

Auch Country-Star Naomi Judd setzte sich energisch für Country-Starlet Taylor Swift ein und schrieb in einem Leserbrief der Zeitung „The Tennessean“, dass Taylor Swift eine glänzende Perfomance abgeliefert habe und lobte sie für ihren Auftritt. Außerdem besteht Naomi Judd darauf, dass auch für altbewährte Sänger eine solche Performance qualvoll sei und fast alle Panik und Angst davor haben. Ein Auftritt bei den Grammy-Awards wird schließlich von den größten Weltstars der gesamten Musikbranche verfolgt.

Laut Naomi Judd sei die Country-Sängerin smart und anständig – Eigenschaften, die andere junge Leute bewundern und nachahmen sollten. Wenn es einen Award für “das beste Vorbild einer Generation” geben würde, dann wäre Taylor Swift natürlich eine potentielle Anwärterin auf solch eine Auszeichnung.

Bildquelle: gettyimages


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!Jetzt direkt per WhatsApp auf dein Smartphone.Starte jetzt!
1
Klicke unten und speichere die Nummer als "Erdbeerlounge"!
2
Schicke uns eine Nachricht mit dem Wort „Start“.%PHONE%

Kommentare