Nur Freunde

Taylor Swift und Zac Efron sind kein Paar

am 21.02.2012 um 18:00 Uhr

Diesmal hat es Taylor Swift und Zac Efron mit den Beziehungsgerüchten getroffen. Beide Stars standen für einen Animationsfilm vor der Kamera und spielten ein Liebespaar…

Taylor Swift und Zac Efron

Taylor Swift und Zac Efron sind nur im 3D-Film „Der Lorax“ ein Paar.

Wenn ein berühmter männlicher und ein weiblicher Star zusammen einen Film drehen und in diesem auch noch ein Paar spielen, brodelt die Gerüchteküche Hollywoods. Augenblicklich wird den Zwei eine Romanze nachgesagt. Das ist auch selbst dann der Fall, wenn das Paar beim Dreh kaum Kontakt miteinander hat und den Figuren nur seine Stimme leiht. Taylor Swift und Zac Efron können von solchen Gerüchten ein Lied singen. Die beiden Jungstars standen für den 3D-Film „Der Lorax“ vor der Kamera. In dem Film vertont Taylor Swift das Mädchen, in welches die Figur von Zac Efron unsterblich verliebt ist. Die Synchronisation entstand allerdings zum Teil an völlig unterschiedlichen Orten in Amerika. Allein schon aus diesem Grund schien eine Romanze ausgeschlossen zu sein. „Wir sind kein Paar. Er ist großartig, aber wir sind kein Paar. Man hört, dass Menschen zusammen kommen, wenn sie gemeinsam einen Film drehen, als Co-Stars. Aber nicht als animierte Co-Stars. Oh mein Gott, als ob wir eine richtige Verbindung aufgebaut hätten, als wir an unterschiedlichen Küsten unsere Synchronisation aufgenommen haben!“, sagte die 24-Jährige in der „Ellen DeGeneres Show“.

Taylor Swift und Zac Efron sind nur gute Freunde.

Das vermeintliche Liebespaar nutzte ihren Besuch in der Show, um gleich auch noch eine andere Sache klarzustellen. Sie sind nicht nur kein Pärchen, sondern haben auch den Valentinstag getrennt voneinander verbracht. Taylor Swift erzählte sogar, dass sie am Valentinstag mit ihren Freundinnen eine Single-Mädchen-Party gefeiert habe und es großartig fände, zurzeit solo zu sein. Auch bei ihrem Filmpartner Zac Efron war von Liebe am Valentinstag nicht viel zu spüren. „Das ist so anders von dem, was männliche Singles tun. Ich bin zum Dreh eines Films, den ich ‘Liberal Arts’ nenne, gefahren. Dann habe ich Abendessen mit einem Freund gekocht”, entgegnete der „High School Musical“-Darsteller. Keine Chance für die Romantik also. Und schon gar nicht für eine gemeinsame Beziehung. Dennoch scheinen sich Taylor Swift und Zac Efron blendend zu verstehen. Während der Sendung zückten die beiden nämlich kurzerhand ihre Gitarren und gaben für die Moderatorin ein gemeinsam komponiertes Ständchen zum Besten.

Dass ein Leinwand-Paar nicht auch im wirklichen Leben zusammen sein muss, stellte auch Jennifer Aniston in diesen Tagen richtig. Sie hatte zwar ihren aktuellen Freund bei gemeinsamen Dreharbeiten kennen, ihn aber erst viel später lieben gelernt. Doch wer weiß, vielleicht ist dann auch eine Romanze zwischen Taylor Swift und Zac Efron für die Zukunft nicht ganz ausgeschlossen?

Bildquelle: gettyimages

Kommentar (1)

  • fruehlingsfee15 am 22.02.2012 um 10:34 Uhr

    Schade, Zac Efron und Taylor Swift hätten gut zusammen gepasst.