Tiger Woods: Therapie gegen Sexsucht?

Tiger Woods: Sexsucht

Tiger Woods: Therapie gegen Sexsucht?

am 13.01.2010 um 15:28 Uhr

Tiger Woods: Therapie gegen Sexsucht

Golf-Profi Tiger Woods hat angeblich eine Therapie
gegen seine Sexsucht begonnen

Neue Gerüchte um Tiger Woods: Angeblich hat sich der Golf-Profi zur Behandlung seiner Sexsucht in eine Klinik einweisen lassen.

Tiger Woods, Golf-Profi und zuletzt wegen seiner zahlreichen Affären in die Schlagzeilen geraten, hat sich laut Medienberichten in die Klinik „The Meadows“ einweisen lassen. Das Zentrum befindet sich in Arizona und ist auf Sexsucht spezialisiert. Angeblich haben schon Hollywood-Promis wie Elle Macpherson, Drew Barrymore und Ron Wood die Klinik aufgesucht, um sich behandeln zu lassen. Nun soll auch Tiger Woods dort eine Therapie gegen seine Sexsucht begonnen haben. Bereits kurz nach Weihnachten soll Woods in der Klinik angekommen sein, um eine vier- bis fünfwöchige Behandlung in Anspruch zunehmen.

Dass der Golfer seine Ehe mithilfe einer Therapie noch retten kann, ist jedoch zu bezweifeln: Tiger Woods Ehefrau Elin Nordegren ist bereits aus der gemeinsamen Villa ausgezogen.

13.01.2010; 15:35 Uhr

Bildquelle: gettyimages


Kommentare