Tom Cruise kriegt Seitenhiebe von Kollegen

Tom Cruise

Tom Cruise kriegt Seitenhiebe von Kollegen

am 26.10.2009 um 13:38 Uhr

Tom Cruise inspirierte zm Serienkiller

Tom Cruise hat sich offensichtlich Feinde
gemacht.

Tom Cruise kauft schon lange keiner mehr seine Gutmensch-Masche ab. Jetzt fangen sogar langsam seine Kollegen aus der Filmbranche an, öffentlich über ihn herzuziehen.

Tom Cruises Ruf ist schon seit einiger Zeit etwas angekratzt. Sein Strahlemann-Image verkauft sich schon längst nicht mehr so gut wie früher. Jetzt bekam Cruise allerdings einen ordentlichen Dämpfer verpasst. Laut „bunte.de“ verriet Marry Harron, die Regisseurin von American Psycho, dass Christian Bale von Tom Cruise für die Rolle des Psychopathen Patrick Bateman aus American Psycho inspiriert wurde.

“Bale rief mich an und sagte, er habe Tom Cruise bei David Letterman gesehen. Er habe diese intensive Freundlichkeit an sich gehabt – und dabei hätten seine Augen völlig ins Leere geblickt”, so Harron. Als Kompliment kann Cruise dieses allerdings nicht auffassen, denn Christian Bale spielt in dem Film einen psychopathischen Serienkiller, der seine Opfer auf grausame Weise tötet.

Auch Alec Baldwin verpasste dem Hollywood-Star einen Seitenhieb, indem er sich über Cruise gewaltige Gagen beschwerte, unter denen die weiblichen Kollegen zu leiden haben. “Ich glaube, wir könnten die Gehälter etwas stärker angleichen, wenn Tom seinen Schnitt um etwa 29 Millionen Dollar herabsetzen würde”, wetterte Baldwin.

“Ich versichere Ihnen, dass mein Gehalt keinerlei Unterschied machen würde. Mein jährlicher Verdienst entspricht dem Budget für Pfefferminzbonbons an einem von Toms Filmsets.” Antwortete Baldwin auf die Frage, ob er auch bereit sei, auf sein Einkommen zu verzichten, damit Frauen mehr Gage bekämen.

26.10.09

Bildquelle:gettyimages


Kommentar (1)

  • Abhi4Me am 26.10.2009 um 14:46 Uhr

    Richtig so, weg mit dem Strahlemann!!! ich mag zwar die Art, wie Tom seine Rollen spielt, aber privat scheint er ein echtes Ekel zu sein!!!