Suri hat Einfluss

Tom Cruise und Katie Holmes: Auszeichnung der besonderen Art

am 22.12.2011 um 15:57 Uhr

Die Tochter von Tom Cruise und Katie Holmes triumphiert: Suri wird jetzt als das einflussreichste Promi-Kind 2011 ausgezeichnet. Na dann – Glückwunsch…?!

Suri und Tom Cruise und Katie Holmes

Familienfoto: Suri Cruise, Tom Cruise und Katie Holmes

Es ist ein etwas dubioser Titel, der gerne auch ironisch verstanden werden darf: Das fünfjährige Töchterlein Suri machte Papa Tom Cruise und Mama Katie Holmes nun stolz, indem es den Nachwuchs anderer Stars hinter sich ließ und den Kampf um die glorreiche Auszeichnung als einflussreichstes Promi-Kind 2011 für sich entschied. Wie schön. Für sie und für ihre Eltern.

Der US-Onlinedienst „The Daily Beast“ kam nach einer groß angelegten Umfrage unter seinen Usern zu diesem Ergebnis. Gemessen wurden die Präsenz in den Medien, die Ergebnisse des Google-Rankings und – erstaunlich genug – auch die Sympathie. Dass die angeblich ziemlich verwöhnte Tochter von Tom Cruise als derart sympathisch wahrgenommen wird, dürfte zumindest überraschen.

Tom Cruise und Tochter lassen Harper Seven Beckham hinter sich

Auf Platz zwei dieser grandiosen Rangliste landete ein Baby: Gerade mal fünf Monate alt ist Harper Seven Beckham, Töchterchen von David und Victoria Beckham, die sich aber offenbar schon in der kurzen Zeit ihres Lebens Bekanntheit und Beliebtheit verschaffen und hinter Suri und Tom Cruise landen konnte.

Dass es auch eines aus der Kinderschar von Brad Pitt und Angelina Jolie aufs Treppchen geschafft hat, erstaunt wohl kaum. Das einzige, was verwundern könnte, ist, dass Tom Cruise und Tochter gemäß der Umfrage noch mehr Aufmerksamkeit von der Presse bekommen sollen. Shiloh Jolie-Pitt, das älteste leibliche Kind der beiden, ergatterte Platz drei.

Suri Cruise fühlt sich angeblich schon jetzt als kleine Prinzessin, die ihrem Status entsprechend Geschenke, Klamotten und Aufmerksamkeit einfordert. Da kommt dieser Titel sicher gerade recht! Ob Tom Cruise und Katie Holmes nicht lieber versuchen sollten, ihr Herzblatt aus dem Rampenlicht zu ziehen – auch wenn Suri dann nächstes Jahr vielleicht nicht mehr auf Platz eins landet – steht auf einem anderen Blatt.

Bildquelle: bullspress

Kommentare