Bachelor 2017 Folge 6
Judith Heineam 08.03.2017

Bachelor gucken zum Weltfrauentag 2017 – wer hätte gedacht, dass dieser Mittwochabend uns mit solch Ironie verzücken könnte? Wo uns das Herz vor lauter Sarkasmus gleich ein wenig mehr aufgeht, ist es bei den fünf noch verbliebenen Bachelor-Kandidatinnen wohl eher das Dekolleté. Welche Damen in Folge 6 beim Bachelor 2017 ihre Dornen ausfuhren und wer sich bis zur Nacht der Rosen am Weltfrauentag an ihnen stach, erfährst Du hier im Live Review zur Sendung.

Checken wir kurz »The Bad« of Roses: Kumpeltyp Inci (23), Bbblondie Erika (25), Clea-Lacy (25, no extras needed bei dem Namen) und natürlich Latina enérgico Kattia (28) sowie die siegessichere Viola (26) sind noch im Rennen um die toten Ho … pardonne moi … roten Rosen. In dieser sechsten Folge müssen zwei Mädels das Beet räumen, für vier Girls geht es allerdings zunächst noch ab durch die Hecke zurück in die Heimat: Die Home-Dates in Muttis Vorgarten warten. Jetzt aber erstmal, wie gewohnt, von einem Debakel ins nächste … PS: Sebastian ist auch dabei.

Bachelor 2017 Folge 6

Warum so düster Clea-Lacy (l.) und Inci? Erreicht die Stummung jetzt etwa ihren Tiefpunkt?

Sightseeing und Kneipentour mit den Spice Girls

New Orleans. In Folge 6 beim Bachelor 2017 geht es für die Kandidatinnen – von Basti liebevoll als “Spice Girls” begrüßt – zunächst per Streetcar durch die größte Stadt im Bundesstaat Louisiana. Konzentrieren kann sich curvy Kattia auf die Umgebung allerdings nur wenig, denn sie bekommt ihre braunen Glubschen einfach nicht vom Bätschi los. Der schnackt indes mit Clea-Lacy auf der Rückbank. “Ich war wirklich aufgeregt”, schwelgt die liebäugelnde Brünette im Vieraugengespräch mit Sebastian über ihre gemeinsame Nacht in der vergangenen Folge. Der Bachelor hätte gern, dass sie weiter um ihn kämpft. Wir können Dir dazu auch gern noch etwas Popcorn reichen, Basti! *Augenroll*

Next Stop Bourbon Street – die bekannteste Straße in New Orleans. Wir überlassen die Kurzfassung Viola: “Es war irre witzig!”. Inci fügt hinzu: “Wir haben uns bepisst vor Lachen teilweise” – ganz ladylike eben. Sebastian lässt den Ausflug in illustrer Runde von einem Passanten festhalten und bittet diesen höflich: “Wutt ju teek e piktscher plies?”. Als ob ein Kamera-team zur Doku nicht reichen würde. Bis hierhin alles wenig spannend. Warum dann nicht ein Location-Wechsel in eine noch “actionreichere” Szenerie: einen absolut leeren Pub. Basti nutzt die dröge Atmo, um die Mädels über das traditionelle Kettenwerfen der Örtlichkeit aufzuklären und lädt zum wilden Geschmeiße nach draußen ein. Das mündet – wie sollte es anders sein – in Weibergekreische as usual.

Bachelor 2017 Folge 6

Viola und Sebastian kommen sich gefährlich nah.

Stimmungstief!? Als das Kettengeschleuder ein jähes Ende nimmt, gewinnt die Turtelei zwischen Basti und Viola wieder an Fahrt. “Du hast schöne Augen!”, schießt der Bachelor, in trauter Zweisamkeit auf dem Balkon, aus der Hüfte. Sie entgegnet schlagfertig wie eh und je “Du auch.”. Und zack: Geknutsche – nicht mal 15 Minuten und RTL geht schon in die Vollen. “Ich habe den Kuss mit Viola sehr genossen. (…) Da sind auf jeden Fall Emotionen im Spiel.”, so Sebastian. Natürliiich. Währenddessen hat die Stimmung bei den restlichen Mädels ihren Tiefpunkt erreicht. Es herrscht Stille als Viola und Basti in den Pub zurückkehren.

Clea-Lacy schießt mit scharfen Blicken. “Violas Lippenstift war weg.”, bemerkt sie sofort. Doch ein böses Wort kommt niemandem über die Lippen. Aber genau das scheint Basti so gar nicht zu gefallen, der in diesem Sinne ausdrücklich um pfeffrige Fragen bittet. Wenn das mal keine Anweisung von der Regie war, der das Bitch-Fight-Niveau noch zu niedrig erscheint. Eine wahrnehmbare Reaktion der Mädels bleibt aus. Auf Vorschlag von Sebastian gehts weiter in den nächsten Schuppen – zum Tanzen, so hofft er. Dort konfrontiert Clea-Lacy den Bachelor ohne Umschweife mit der Frage, ob dieser Viola an diesem Abend bereits geküsst habe. Als Bätschi bejaht, eröffnet Clea-Lacy ihm, mit dem Gedanken zu spielen, die Sendung zu verlassen. Schnarch.

Bachelor 2017 Folge 6

Bachelor 2017 Folge 6: Clea-Lacy bittet Bätschi Basti um ein Einzelgespräch.

4 Rosen und ein Kick-out im Schnelldurchlauf

Wow. RTL springt direkt vom einen Abend zum nächsten. Schau»spielplatz«: Eine herrschaftliche Südstaaten-Villa. Den Empfang der Mädels übernimmt der Bachelor höchstpersönlich. In aalglatter Optik begrüßt Bätschi jede seiner fünf Auserwählten mit einem Bussi links und Bussi rechts. Kattia hofft auf ein “leckeres Essen” und ein Gespräch mit Sebastian. Die Stimmung ist auch an diesem Abend zwischen allen Beteiligten wieder mehr als kühl. Noch gefühlt vor dem ersten Gang, reißt Basti Clea-Lacy von ihrem Platz, um ihr unter vier Augen die erste Rose in Folge 6 zu überreichen: Leute, wir haben es gerade einmal 20:42 Uhr – was geht? Als nächste wird Kattia vom Bätschi zu einem Vis-à-vis gebeten. “Wir müssen reden!”, stimmt die Latina dem Bachelor zu. Doch was erwartet sie?

Viola versteht die Welt nicht mehr. Werden nach dem Essen jetzt Rosen verteilt oder wie? Kattia hält Sebastian indes ein Referat über Fußball!?! Und obwohl es im ersten Moment so scheint, als wolle sie ihm sagen, dass sie keine Bock mehr hat zu “spielen”, gleitet ihr das “Ja” zu Bastis Rose schneller über die Lippen, als der sie ihr überhaupt entgegenstrecken kann. Erneut ein fliegender Wechsel: Während Kattia noch auf dem Rückweg zum Tisch ist, bittet Basti auch schon Erika zu sich. Rose Nummer 3 ist vergeben. 20:48 Uhr. Liebes RTL: Was ist da los? Bloß keine Zeit verlieren, denkt sich wohl auch Bätschi. Next please: Inci. Aber anders als vielleicht zunächst gedacht, bekommt das taffe Weibsbild keine Rose. “Wir sind Bros”, erklärt Basti seine Entscheidung und die unausweichliche Friend-Zone, in der er und Inci sich befinden. Aber wie steht es um Viola? Die bekommt die vierte Rose vom Bachelor gefühlt im Vorbeigehen an den Kopf gedonnert. Große Worte? Fehlanzeige. Was Viola aber auch nicht zu stören scheint – Hauptsache weiter.

Bachelor 2017 Folge 6

Dinner in der Südstaaten-Villa: Niemand ahnte, was nach dem Abendessen folgen sollte.

Speed-Dating-Atmo bei den Home-Dates in Deutschland

Home-Date 1 mit Clea-Lacy in Rastatt. Muttern ist vom Bätscheler erstmal “gefläscht”. Cleas Vater merkt an, dass er seine Tochter seit ihrer Geburt kennt. Das is natürlich nen krasses Ding. Hachja – “Harmonie von allen Seiten”, findet auch Clea-Lacy selbst. “Er isch richtig subba!”, resümiert de Muddi. “Da musch jetzt dranbleibe!”. Basti befindet sich derweil nebenan im Kreuzverhör. “Bisch Du so mit alle Mädels intimer gwese im Haus?”, weiß der Bachelor jedoch diplomatisch zu beantworten. Aber dann ist auch mal gut. Die Verabschiedung von der Family folgt, genauso wie die obligatorische Knutscherei und das Bachelor-Geflüster. Dann muss Basti auch schon wieder gehen. Keine Zeit. Er ist doch so busy.

Home-Date 2 bei Viola in Bayern. Auch hier “the same procedure as every year”. Nach einer herzlichen Begrüßung wird Bätschi am Esstisch auf den Prüfstand gestellt. Violas Mutter will’s genau wissen: “Seid ihr euch schon mal näher gekommen?”. Die Herzchen meint sie auf jeden Fall schon mal in den Augen ihrer Tochter gefunden zu haben, ebenso wie beim Bachelor selbst. Der wird in gemütlicher Männerrunde unverblümt vom Vater aufs Heiraten angesprochen und windet sich halbwegs wortgewandt auch aus dieser Schlinge. “Wir sind begeistert von dem Knaben”, fasst Violas Papa die Begegnung mit Bätschi zusammen. Für Viola und Sebastian gehts nach dem Essen nur eine Etage höher, denn sie wohnt noch Dahoam. Im kuscheligen Futon-Bett ihres Kinderzimmers kommen die beiden über Violas erste und einizig ernstzunehmende Beziehung ins Gespräch. Ähä. Einen Moment später scharrt Basti bereits wieder mit den Hufen – er muss schließlich weiter zur nächsten Dame. Schnell noch einen Kuss fürs Veilchen, weils ja grad so schee is und weg isser.

Home Date 3 mit Kattia in Kassel. Erstmal hoch die Gläser. Nach dem Anstoßen verschwinden Kattia und ihre Freundin allerdings direkt in der Küche, Basti bleibt mit dem Kumpel der Dolmetscherin zurück. Der gibt dem Bachelor erstmal einen Ausblick, wie die Ehe mit einer Kolumbianerin aussehen könnte. Stranger Typ. Stranger Talk. Gefühlte drei Minuten nach dem Essen setzt Latina Kattia ihre Gäste auch schon wieder vor die Tür. Ab gehts auf die Couch und noch ein bisschen Schampus bitte. Schließlich soll ja nicht nur die Schmunzelbrühe laufen. Aber was ist das? Plötzlich steht Bätschi schon im Hausflur. Kein Kuss? Das hatten auch wir nicht erwartet.

Back to Baden-Württemberg und Home-Date 4 mit Erika. Schon schellt es an der Tür. Strahlemann Basti tritt ein und verzaubert auch hier direkt mit seinen Augen. Aufgetischt hat Erika allemal. Wer zur Hölle soll das essen? Puuuh. Durch und durch schwere Kost dieses Home-Date. Bätschi sei wohl der erste Mann, den Erika je mit nach Hause gebracht habe. “Wirst Du Erika glücklich machen, wenn Du Dich für Erika entscheidest?”, fragen Erikas Freundinnen. Mädels: Auf den Kerl sind Kameras gerichtet, habt ihr schon mitbekommen, oder? Sofa-Time again. Wir wissen ja nicht, wie es euch geht, aber wir fühlen uns mittlerweile wie in einer Dauerschleife. Und schon muss Basti wieder los. Déjà-vuuu. Immerhin geht Erika zur Verabschiedung nochmal ran und zumindest bei ihr wird auch geknutscht.

Werbepause. Anmerkung der Redaktion: Die dramaturgische Vollbremsung zu den Home-Dates nach der katapultähnlichen Rosenvergabe zu Beginn von Folge 6 beim Bachelor 2017 hinterlässt ihre Spuren – wir sehnen uns die Nacht der Rosen herbei.

Bachelor 2017 Folge 6

Wer bekommt am Weltfrauentag die letzte Rose von Bachelor Sebastian?

Bachelor 2017 Folge 6: Nacht der Rosen – wer ist weiter?

Ansprache von Basti. Er kriegt tatsächlich zu jedem Mädel einen Satz zusammen. Und solange die frisch gedruckten Teilnehmer-Urkunden Backstage noch trocknen, muss ein Dankeschön vom Bachelor an alle Girls erstmal genügen. In der Nacht der Rosen wird – Gott sei Dank – nicht lang gefackelt. Viola bekommt die erste Rose des Abends und nimmt somit einen der ersten drei Plätze beim Bachelor 2017 ein. Clea-Lacy kämpft indes mit ihrem Würgereiz und der Angst umzufallen. Nun mal nicht überspitzen Clea, dafür gibt es schließlich uns. Außerdem ist die ganze Aufregung völlig grundlos, wie sich kurz darauf zeigt. Denn Clea-Lacy heimst die zweite Rose des Abends ein. Doch an wen geht die dritte und letzte Rose in Folge 6 vom Bachelor 2017?

Erika oder Kattia? Die letzte Entscheidung des Abends fällt auf: Erika. BOOOOOOM – Kattia ist raus! Wer hätte das gedacht? Hatten wir die feurige Latina doch spätestens seit Folge 3 vom Bachelor 2017 fest auf unserem Zettel für die letzten drei Kandidatinnen. Zur Verabschiedung säuselt Basti der kolumbianischen Schönheit tröstend seinen vollsten Respekt entgegen. Wie gerne würde man ihn bei diesem unsinnigen Geflüster doch einmal anbrüllen wollen. Why don’t you go for it Kattia? Sie nimmts gelassen und lässt sich lächelnd in die Ferne chauffieren.

Eine Rose in Folge 6 haben bekommen:

  1. Viola (26), Friseur-Meisterin aus München
  2. Clea-Lacy (25), Bürokauffrau aus Rastatt
  3. Erika (25), BWL-Studentin aus Geislingen

Bachelor 2017 Folge 6: Wer ist raus?

  • Inci (23), Sport- und Fitnesskauffrau aus Auenwald
  • Kattia (28), Dolmetscherin aus Kassel

Thank god it’s over. Zähe Veranstaltung zum Weltfrauentag, oder? Was hältst Du von Sebastians Top 3? Bist Du mit der Wahl des Bachelors 2017 in Folge 6 zufrieden? Wir freuen uns über Deine Meinung in den Kommentaren! In der nächsten Folge sind die Kandidatinnen an der Reihe, aufregende Dream-Dates für sich und den Bachelor zu organisieren. Wir hoffen auf reichlich Spannung und freuen uns, wenn Du Dich auch in der kommenden Woche wieder in unser Live Review klickst.

Bildquelle: RTL / Alle Infos zu „Der Bachelor“ im Special bei RTL.de.

*Partner-Links


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!Jetzt direkt per WhatsApp auf dein Smartphone.Starte jetzt!
1
Klicke unten und speichere die Nummer als "Erdbeerlounge"!
2
Schicke uns eine Nachricht mit dem Wort „Start“.%PHONE%

Was denkst du?