Germany's next Topmdodel

Eindeutige Bilder

Beweis-Bild: Sind das die GNTM-Finalistinnen?

Susanne Faller am 10.02.2017 um 12:08 Uhr

Gerade erst ist die 12. Staffel von Germany’s next Topmodel“ angelaufen (sieh hier unseren Show-Bericht), da gibt es schon die ersten Hinweise auf das Finale. Ein eindeutiges Bild soll jetzt verraten haben, wer die GNTM-Finalistinnen sind. Welche Meeedchen demnach bereits zu den Titel-Favoriten zählen, siehst Du hier!

Hast Du Dir in der ersten Folge bereits Deine persönliche Lieblingskandidatin bei GNTM herausgepickt? Dann könnte es sein, dass wir Deine Träume, sie im Finale zu sehen, jetzt schon zerstören müssen. Der Grund: Die amfAR-Gala in New York, die am 8. Februar in New York stattfand. Wie jedes Jahr war Heidi Klum dort zu Gast – in Begleitung zweier Topmodel-Kandidatinnen (auch wenn sie diese auf ihrem Instagram-Profil natürlich geschickt außen vor ließ.)

Wie wir jedoch aus vergangenen Staffeln wissen, sind ihre Begleiterinnen nicht irgendwelche Mädchen! In der Regel sind es nämlich zwei, die zum Schluss auch im Finale stehen und von denen eine gewinnt. Man erinnere sich zurück an Elena Carrière und Vorjahres-Siegerin Kim Hnizdo, die Heidi 2016 zur amfAR-Gala mitnahm. Oder an Barbara Meier, Lovelyn Enebechi… alle gewannen ihre GNTM-Staffel.

Umso spannender ist es zu sehen, welche Models in spe Heidi Klum diesmal als Begleitung auserkor:

GNTM

Heidi Klum auf der amfAR-Gala in New York mit den GNTM-Kandidatinnen (und Bald-Finalistinnen?) Leticia Wala-Ntuba und Lynn Petertonkoker.

Die GNTM-Kandidatinnen Leticia Wala-Ntuba und Lynn Petertonkoker sind es geworden. Auch, wenn sich nach einer Folge natürlich noch nicht genau abzeichnet, wie sich die beiden als Model-Anwärterinnen schlagen, kann man jetzt schon prognostizieren: Sie scheinen Potential zu haben!

Ob wir Leticia und Lynn deshalb auch im „Germany’s next Topmodel“-Finale sehen werden, bleibt abzuwarten. Ihre Chancen stehen aber nicht schlecht!

Bildquellen: Getty Images/Michael Loccisano


Kommentare

TV: Mehr Artikel