Neue Folgen auf Netflix?
Katharina Meyeram 06.03.2017

Nach den vier letzten Worten des „Gilmore Girls“-Revivals auf Netflix wollen Fans nur eins: noch mehr neue Folgen mit Rory und Lorelai. Nun befindet sicht Netflix in Gesprächen mit Serienschöpferin Amy Sherman-Palladino. Wurden unsere Gebete erhört?

Noch sollten wir uns nicht zu früh freuen. Dass Netflix sich nach „Gilmore Girls: Ein neues Jahr“ weitere Folgen wünscht, ist schließlich keine große Überraschung. Doch nachdem das vierfolgige Revival mit einem riesigen Cliffhanger endete (Wer ist der Vater von Rorys Baby?!?), könnte der Wunsch der Fans nun Wirklichkeit werden.

Wie unter anderem „The Hollywood Reporter“ berichtet, befindet sich Netflix’ Content-Verantwortlicher Ted Sarandos nun wirklich im Gespräch mit Amy Sherman-Palladino, um über weitere „Gilmore Girls“-Folgen zu sprechen. Er merkte zwar an, die Gespräche seien noch „sehr vorläufig“ und nichts in trockenen Tüchern, aber Netflix scheint das Gleiche zu wollen wie die Fans.

Jetzt liegt es an ihnen!

Gilmore Girls Revival

Wären Scott Patterson, Lauren Graham und Alexis Bledel wieder an Bord?

Die Fans wollen mehr Folgen. Netflix will mehr Folgen. (Immerhin spricht der Erfolg des Remakes für sich: Schon in der ersten Woche nach der Veröffentlichung sahen etwa 5 Millionen der wichtigen Zielgruppe von 18- bis 49-Jährigen alle vier Folgen). An wem hängt es denn nun, ob und wann es weitere Folgen geben könnte? Die Serienschöpfer Amy-Sherman-Palladino und Ehemann Daniel Palladino gaben bereits im November an, dass sie mit „Gilmore Girls: Ein neues Jahr“ die Geschichte erzählt hätten, die sie nach ihrem plötzlichen Ausstieg nach der sechsten Staffel immer erzählen wollten. Mit dem Statement „Nun passiert, was auch immer passieren wird“, das die Schöpferin von Stars Hollow gegenüber dem „Hollywood Reporter“ äußerte, scheint auch sie weiteren Folgen gegenüber nicht kategorisch abgeneigt.

Sollten Amy und Daniel mit an Bord sein, kommt es noch auf die Darsteller an – allen voran Lauren Graham und Alexis Bledel. Lauren Graham hat sich kürzlich für die Pilotfolge einer NBC Comedyserie – Linda From HR – verpflichtet. Je nachdem, wie diese anlaufen wird, könnte es mit einer weiteren Hauptrolle schwierig werden. Alexis Bledel wird hingegen demnächst in der Hulu-Serie „The Handmaid‘s Tale“ in einer wiederkehrenden Gastrolle zu sehen sein. Das würde Rory-Darstellerin zumindest ein wenig Spielraum für „Gilmore Girls“ lassen.

Noch sind das leider alles nur Spekulationen, doch wenn Netflix ebenso sehr für neue Folgen brennt wie wir, dann werden sie Amy Sherman-Palladino hoffentlich ein Angebot machen, dass sie nicht ablehnen kann.

Bildquelle: Netflix


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!Jetzt direkt per WhatsApp auf dein Smartphone.Starte jetzt!
1
Klicke unten und speichere die Nummer als "Erdbeerlounge"!
2
Schicke uns eine Nachricht mit dem Wort „Start“.%PHONE%

Was denkst du?