Zehn Jahre Soap

André Dietz: Das sind seine „AWZ“-Highlights

Katharina Meyeram 19.07.2016 um 16:38 Uhr

Er war von Anfang an dabei: André Dietz alias Ingo Zadek spielt bereits seit zehn Jahren in der RTL-Daily-Soap „AWZ“ mit. Jetzt hat der Schauspieler aus dem Nähkästchen geplaudert und von Nacktszenen, Freundschaften und Abschieden erzählt.

André Dietz spielt Ingo Zadek

André Dietz spielt seit 10 Jahren Ingo Zadek

Wer so lange ein Teil von „Alles was zählt“ ist, der hat wirklich schon einiges mitgemacht. André Dietz plaudert im RTL-Interview dann auch munter drauflos und enthüllt ungeniert pikante Details aus dem „AWZ“-Alltag: „Hervorheben muss ich auch diverse Nacktszenen: Ein Strip auf dem Eis, in Unterhose und Cowboystiefeln bin ich im November durch den Wald gerannt. Mehrmals bin ich komplett nackt durchs Loft gesprungen und dabei hatte ich immer einen Gegenstand vor meiner Heiligkeit. Bei einem Männer-Strip bin ich gestolpert, habe beinahe das Bewusstsein verloren und dann doch weiter getanzt.“

Klingt ganz schön herausfordernd, so ein Leben als „AWZ“-Mime. Doch der 41-Jährige macht deutlich, dass es daneben in der Essener Soap-Familie auch freundschaftlich hoch hergeht. So gesteht der Schauspieler, dass seine Spielpartnerinnen Ulrike Röseberg, Juliette Greco, Caroline Frier und Kaja Schmidt-Tychsen auch außerhalb der Arbeit in seinem Leben eine Rolle spielen. Die Begrenzung auf einige Highlights fällt André Dietz deutlich schwer – offenbar hat sich viel Erinnerungswürdiges ereignet. Hervorheben kann der Kölner dann aber noch den Tod von Annette, Ulis Abschied und einige Jahre später Annettes Rückkehr von den Toten. „Und dann das große Busunglück, Jenny am Abgrund, meine Glatzenrasur und mindestens 1.000 Lachflashs!“, heißt es weiter bei RTL.

Darauf ist André Dietz stolz

Ein ganz persönliches Highlight gibt es für André Dietz, der auch als Musiker aktiv ist, natürlich auch. Auf die Interview-Frage, worauf er denn am meisten stolz sei, kommt er auf die Entwicklung seiner Figur Ingo Zadek zu sprechen: „Dass Ingo nach nur wenigen Szenen von einer Nebenrolle zu einer Hauptrolle geworden ist. Und natürlich bin ich stolz auf die Leukämie-Geschichte, als ich mir eine Glatze rasiert habe.“

André Dietz hat allen Grund happy mit seiner Arbeit zu sein. Wir hoffen ganz fest, dass der sympathische Schauspieler „AWZ“ noch mindestens weitere zehn Jahre die Treue hält. Schließlich wollen wir von Ingo Zadek noch viel mehr sehen.

Bildquelle: RTL/Stefan Gregorowius

Topics:

André Dietz

Kommentar (1)

  • fgffgfggfggfgf


Mehr zu Serien