Abgesetzt?

„Bones“: Naht das Ende für Brennan und Booth?

Diana Heuschkelam 17.01.2016 um 15:05 Uhr

Soll jetzt, nach zehn Jahren, elf ausgestrahlten Staffeln und unzähligen gelösten Mordfällen tatsächlich das Ende für „Bones – Die Knochenjägerin“ anstehen? Eine Verantwortliche des Fernsehsenders Fox erklärte nun, dass aktuelle Staffel der US-Krimiserie auch ihre letzte sein könnte…

WEST HOLLYWOOD, CA - DECEMBER 08: Actors David Boreanaz (L) and Emily Deschanel arrive at Fox TV's "Bones" 200th Episode Celebration at Herringbone Mondrian on December 8, 2014 in West Hollywood, California. (Photo by Kevin Winter/Getty Images)

Dreamteam am Fernsehkrimi-Himmel: David Boreanaz und Emily Deschanel, alias Booth und Brennan

Die Zukunft von Dr. Brennan und Agent Booth, gespielt von Emily Deschanel und David Boreanaz, steht auf wackeligen Beinen. Was für viele Fans ein absoluter Albtraum ist, scheint für die Verantwortlichen des Senders FOX, auf dem „Bones“ in den USA ausgestrahlt wird, eine durchaus realistische Möglichkeit zu sein. „Was ,Bones‘ angeht, sind wir uns nicht sicher“, erklärte FOX-CEO Dana Walden laut dem „Us“-Magazin bei einer Presseveranstaltung in Kalifornien.

„Es steht ganz oben auf unserer To-Do-Liste, dass wir in der nächsten Woche mit den Produzenten besprechen müssen, ob nun das Ende der Show folgt oder ob es noch Potential für eine weitere Staffel gibt.“ Sollten sich die Serienmacher und das Network gegen eine weitere Staffel entscheiden, so versprach Dana Walden, werde man genug Zeit einplanen, damit die Show ihren gebührenden Abschluss finde, der auch die Fans zufriedenstelle: „Wir haben so loyale Zuschauer und die verdienen ein befriedigendes Ende und deshalb versuchen wir damit vorsichtig umzugehen“, fügte die FOX-Chefin hinzu.

„Bones“: Emily Deschanel und David Boreanaz verklagen FOX

Die beiden Hauptdarsteller der Show, Emily Deschanel und David Boreanaz, befinden sich zurzeit in einem Rechtsstreit mit dem Network, das ihnen angeblich Geld vorenthalte, das rechtmäßig ihnen gehöre. Ob die Querelen mit den beiden „Bones“-Stars den US-Sender wohl zu den Überlegungen verleitete, die Serie zu canceln? Darauf angesprochen erklärte Dana Walden, dass der Streit zwar noch nicht beigelegt sei, er aber keinen Einfluss auf die Entscheidungsfindung des Networks bezüglich der Zukunft der Krimiserie habe.

Wir drücken die Daumen und hoffen, dass das Network und die Serienmacher sich gemeinsam dafür entscheiden, die Lebensdauer der weltweit beliebten und noch immer sehr erfolgreichen Serie noch ein wenig zu verlängern.

Bildquelle: GettyImages/Kevin Winter

Kommentare


Serien: Mehr Artikel