Richard Gilmore

Dieses traurige Foto rührt „Gilmore Girls“-Fans

Katharina Meyeram 13.09.2016 um 13:32 Uhr

Es dauert noch gut zwei Monate, bis die beliebten „Gilmore Girls“ wieder über den Bildschirm flimmern. Trotzdem kommen fast täglich spannende Enthüllungen zu den neuen Folgen rund um Rory und Lorelai ans Licht. Besonders herzergreifend wird es zu Beginn der ersten Folge (Achtung, Spoiler!).

Wie leben die „Gilmore Girls“ heute? Wer konnte Rorys Herz erobern? Haben Lorelai und Luke ein gemeinsames Kind bekommen oder erwarten sie derzeit eins? Seit Alexis Bledel (Rory) und Lauren Graham (Lorelai) wieder in die Rollen des lustigen Mutter-Tochter-Duos geschlüpft sind, reißen die Spekulationen um das Seriencomeback nicht ab. Erst kürzlich veröffentlicht das US-Magazin „Entertainment Weekly” die erste Seite des Drehbuchs mit einem gewohnt witzigen Schlagabtausch zwischen Rory und Lorelai. Ganze neun Jahre lang mussten „Gilmore Girls“-Fans darauf und auf neue Geschichten aus Stars Hollow verzichten – eine Ewigkeit! Endlich werden ab 25. November vier neue Folgen mit dem Titel „A Year In The Life“ bei Streaminganbieter Netflix ausgestrahlt.

Bei aller Vorfreude gibt es allerdings einen Wermutstropfen. Ein Mitglied des Gilmore-Clans ist bei der Reunion nicht mit dabei. Edward Herrmann alias Lorelais Vater und Rorys Großvater Richard, ist in der Zwischenzeit verstorben. Der Schauspieler (†71) erlag am 31. Dezember 2014 einem Hirntumor. Nun postete Kelly Bishop, alias Richards Ehefrau Emily Gilmore, ein Szenebild aus den neuen „Gilmore Girls“-Folgen auf Instagram. Darauf sind Emily, Lorelai und Rory auf einem Friedhof zu sehen. Alle drei tragen etwas Schwarzes. Es könnte sich um die Beerdigung Richards handeln oder um einen gemeinsamen Besuch am Grab des Ehemanns, Vaters und Großvaters.

Taschentücher bereithalten

Ein rührendes Tribut an Schauspiellegende Edward Herrmann, das jetzt schon eine Gänsehaut und einen dicken Kloß im Hals verursacht. Das Fehlen von Herrmann ist nämlich umso trauriger, da er sich ganz besonders für ein Comeback der „Gilmore Girls“ eingesetzt hatte. Kelly Bishop ließ das Bild auf ihrem Instagram-Kanal unkommentiert, aber ein User brachte es auf den Punkt: „IT‘S TOO MUCH!!!!!“ (Es ist zuviel).

Eins steht fest: Wir sollten bei der Ausstrahlung der neuen „Gilmore Girls“-Episoden auf jeden Fall Taschentücher bereithalten!

Bildquelle: Getty Images/Astrid Stawiarz

Kommentare


Serien: Mehr Artikel