Gedicht geklaut?

Katzenlied: Klage gegen „The Big Bang Theory“

Katharina Meyeram 30.12.2015 um 11:51 Uhr

„The Big Bang Theory“ gehört momentan zu den erfogreichsten TV-Serien der Welt. Die Sitcom über das Leben der schrägen Physiker läuft derzeit bereits in der neunten Staffel. Doch nun gibt es einen Rückschlag für die Macher des CBS-Hits: Sie werden verklagt, da sie das „Katzentanzlied“ angeblich ohne Genehmigung verwendet haben sollen.

In der elften Episode der ersten Staffel von „The Big Bang Theory“ kümmert sich Kaley Cuoco alias Penny um ihren kranken Nachbarn Sheldon Cooper. Der Physiker verlangt von ihr, ihm das „Katzentanzlied“ vorzusingen, das ihm schon seine Mutter immer vorsang, wenn er krank war: „Soft kitty / Warm kitty / Little ball of fur / Happy kitty / Sleepy kitty / Purr, purr, purr.“

Dieses Lied, das im Deutschen als Lied über eine auf einem Bein tanzende Katze abgewandelt wurde, beschert den Produzenten von „The Big Bang Theory“ nun einigen Ärger. Wie „Deadline.com“ berichtet, sollen die Erben der Urheberin des Liedes, das 1937 in einem Buch für amerikanische Vorschulkinder veröffentlicht wurde, den Sender CBS nun verklagen. Angeblich, so Margaret Perry und Ellen Chase, die Töchter von Edith Newlin, der Verfasserin des Gedichts, habe man den Text in nur leicht abgewandelter Form ohne Genehmigung verwendet.

Merchandise zum Katzenlied

Das „Katzentanzlied“, das nun zur Ursache des Rechtsstreits wurde, wird nach Angaben der Klägerinnen in mindestens acht Episoden gesungen, wenn die von Jim Parsons dargestellte Figur des Sheldon oder andere Charaktere aus „The Big Bang Theory“ krank sind. Darüber hinaus gibt es Merchandise-Artikel, die das Gedicht als zentralen Part der Serie wiedergeben wie zum Beispiel Tassen, T-Shirts oder Hausschuhe. Die Produktionsgesellschaft Warner Bros. hat sich bislang nicht zu den Vorwürfen geäußert, doch der Musikbuchverlag „Willis Musics“ gab bekannt, dass die Rechte für den Song ordnungsgemäß für die Serie erworben worden seien.

Das „Katzentanzlied“ dürfte jedem „The Big Bang Theory“-Fan ein Begriff sein, schließlich haben die Klägerinnen zumindest damit Recht, dass es ein wichtiger Bestandteil in der Entwicklung und Charakterisierung von Sheldon sei, dass der brillante Physiker die „emotionale Reife eines Kindes“ besitzt. Ob die Rechte nun ordnungsgemäß erworben wurden oder nicht, wird sich erst noch zeigen. Wir sind gespannt, wie es mit dem Rechtsstreit weitergeht!

Bildquelle: Getty Images/Mark Davis (Teaserbild)

Topics:

Big Bang Theory, Kaley Cuoco

Kommentar (1)

  • Was ist Dein Wohlfühlrezept wenn Du krank bist?


Mehr zu Serien

Star-Forum

Wer guckt noch OC California?

8

Lori23 am 29.06.2016 um 08:36 Uhr

Ich hab The OC damals geliebt und letztens meine alten DVD's wiedergefunden. Wer guckt das heute auch noch? :D

Wer ist euer Schwarm?

12

schnipsi87 am 14.06.2016 um 08:57 Uhr

Bei mir ist ganz ganz weit vorne Josh Hartnett und dann auch Maxim KIZ... hottie hott hott

Namika Konzert München- Will Jemand mit?

1

Melody am 16.02.2016 um 19:48 Uhr

Hallo ihr Lieben, Ich bin neu in dem Forum und würde Jemanden suchen, der mit mir auf das Konzert gehen...

Stars Video