Es wird spannend!

Melissa McCarthy teast „Gilmore Girls“-Ende an

Diana Heuschkelam 14.07.2016 um 16:46 Uhr

Gilmore Girls“-Fans können es sicher kaum mehr erwarten, dass das Revival endlich auf Netflix anläuft. Melissa McCarthy hat nun einen weiteren vorläufigen Appetithappen für sie parat und verspricht, dass ihnen das Ende der Serie gefallen wird.

Melissa McCarthy heizt die Vorfreude auf das Gilmore Girls-Revival an

Melissa McCarthy heizt die Vorfreude auf das Gilmore Girls-Revival an

Wird Rory wieder mit einem ihrer Exfreunde anbandeln? Und: Wie wird „Gilmore Girls: A Year in the Life“ überhaupt enden? Das sind Fragen, die sich Fans der ersten Stunde derzeit in freudiger Erwartung stellen. Zumindest auf Letztere hat Melissa McCarthy, die für das Netflix-Revival wieder in die Rolle der Sookie schlüpfen wird, nun eine Antwort. „Amy Sherman-Palladino wird es beenden, wie sie es sich in ihrem Kopf immer ausgemalt hat“, verrät die 45-Jährige im Gespräch mit „E! News“.

Eine eigentlich bereits beendete Serie noch einmal neu aufzurollen und ihr ein neues Ende nach den eigenen Traumvorstellungen zu verpassen, das findet auch Melissa McCarthy ziemlich cool! „Wann hast du schon die Chance, das tun zu können? Ich meine, die Wahrscheinlichkeit ist sehr gering, dass du dein Ende auf diese Weise erneuern kannst. Ich finde, das ist eine großartige Idee“, schwärmt die Comedienne von den Möglichkeiten des Netflix-Revivals. Von dem Erfolg ist die Schauspielerin offenbar mehr als nur überzeugt: Es sei der richtige Zeitpunkt, um „Gilmore Girls“ einen neuen Abschluss zu verpassen.

Fans wird das Ende gefallen

[Achtung: leichter Spoiler im folgenden Absatz!] Die Fans scheinen ihr da beizupflichten, schließlich werden die neuen Folgen schon mit Spannung erwartet. Enttäuscht wird am Ende niemand sein, ist sich Melissa McCarthy sicher. „Ich denke, dass die Leute sehr glücklich damit sein werden“, so die Sookie-Darstellerin abschließend im „E! News“-Interview. Neben McCarthy hatten in den vergangenen Wochen auch einige andere Darsteller ein paar Details offenbart. So verriet etwa David Sutcliffe, der in „Gilmore Girls“ den Vater von Rory spielt, dass diese nicht wieder mit Dean anbändeln wird.

Wir freuen uns schon extrem auf „Gilmore Girls: A Year in the Life“ und sind gespannt, wie das Netflix-Revival wohl enden wird.

Bildquelle: Michael Locciano/Getty Images for Gilda’s Club

Topics:

Gilmore Girls, Melissa McCarthy

Kommentare


Mehr zu Serien