Jess is back

Set-Foto: Milo Ventimiglia in „Gilmore Girls“

Katharina Meyeram 19.10.2016 um 18:21 Uhr

Neue Fotos, neue Spannung: Die von Netflix veröffentlichten Pics, unter anderem von Milo Ventimiglia als Jess, bringen erneut Bewegung in die Welt rum um die Rückkehr von „Gilmore Girls“ – Taschentuchalarm herrscht in einer der abgebildeten Szenen indes aufgrund einer anderen Tatsache.

Die neuen Bilder vom Set von „Gilmore Girls“ sorgen für knisternde Spannung in der Fangemeinde des Serienhits. Die neue Staffel läuft am 25. November auf Netflix an. Im Vorfeld gab der Streamingdienst schon einen kleinen Vorgeschmack auf das, was kommt. So gewährte er Zuschauern die ersten offiziellen Eindrücke von Jess, der wie gewohnt von Milo Ventimiglia gespielt wird. Tief ins Gespräch mit Onkel Luke (Scott Patterson) versunken, zeigt das Bild zusätzlich die Rückkehr des ikonischen „Freitagabend Dinners“ bei den „Gilmore Girls“. Weitere Pics präsentieren Lorelai (Lauren Graham) und Rory (Alexis Bledel).

Die Tatsache, dass bei dem beliebten Dinner einer fehlt, macht die Szene besonders emotional. Der Tod von Edward Hermann, der vor seinem Ableben das Familienoberhaupt Richard gespielt hatte, riss eine tiefe Lücke in den Cast, der auch knapp zwei Jahre danach nicht ganz geheilt ist. Lauren Graham erzählte dazu: „Es gibt der Serie Tiefe und eine emotionale Komplexität, die sich angefühlt hat wie ‚Hier ist die Show, nur ein bisschen erwachsener‘.“

Neue Promo-Poster

Ebenfalls für Freude sogen die neuen Promo-Poster zum „Gilmore Girls“-Revival, auf denen Rory und Lorelai mit verschiedenen Props die vier Jahreszeiten nachstellen, die der vierteiligen Neuauflage ihren Rahmen geben. Zwar hatten die Bilder bei einigen Fans für Unmut gesorgt, da Lauren Graham und Alexis Bledel per Photoshop eine kleine Verjüngungskur erfahren haben, doch bei uns hat das der Vorfreude auf die neuen Folgen keinen Abbruch getan.

Fall in love with @gilmoregirls for the first time or all over again this November 25th! (See what I did there?)

A photo posted by Lauren Graham (@reallaurengraham) on

Bildquelle: Netflix

Kommentare


Serien: Mehr Artikel