Marc Amacher zieht als Sweet Transvestite ins Duell bei TVOG
Katharina Meyeram 05.12.2016

Jetzt geht es ums Ganze bei „The Voice of Germany“: In der Phase der Sing-offs wählen die Coaches radikal aus, welche Talents in das Halbfinale einziehen dürfen. Pro Team haben nur drei Kandidaten eine Chance auf ein Ticket, einer von ihnen ist sicher Marc Amacher, der am Sonntagabend nicht nur die Coaches, sondern auch Gaststar Robbie Williams überzeugte.

Der britische Popstar wurde als prominenter „The Voice of Germany“-Gastcoach von Michi Beck und Smudo eingeladen und zeigte sich bereits bei den Proben hellauf begeistert von dem Schweizer. „Marc, wow, was für ein Talent“, schwärmte Robbie Williams von Amacher. Und damit endete der Lobgesang bei Weitem noch nicht: „Das ist einzigartig. Das ist authentisch. Ich möchte dich live sehen. Ich bin dein Fan.“

Marc Amacher ließ sich von diesem Zuspruch allerdings nicht den Kopf verdrehen, sondern reagierte ziemlich locker und unbeeindruckt. „Wenn er das sagt, wird es wohl stimmen“, so das „The Voice of Germany“-Talent nonchalant. Und weiter: „Ja, natürlich war ich entspannt. Er ist Musiker wie andere Dachdecker oder Bauarbeiter sind.“

„Personal Jesus“-Darbietung

Und seine Performance? Marc Amacher entschied sich für den Depeche-Mode-Klassiker „Personal Jesus“ und interpretierte den Hit von 1990 eindrucksvoll. So gab es nicht nur vom Publikum begeisterte Jubelstürme, auch die „The Voice of Germany“-Coaches höchst selbst hielt es nicht mehr auf den roten Stühlen. Marc Amacher zog mühelos ins Halbfinale, gefolgt von Robert Ildefonso und Yasmin Sidibe. Neben den Fanta 4 wählte aber auch Andreas Bourani sein Team für das Halbfinale aus: Tay Schmedtmann, Michael Caliman und Lucie Fischer konnten ihn überzeugen.

Wir sind gespannt, wie sich die ausgewählten Talents im „The Voice of Germany“-Halbfinale schlagen werden.

Bildquelle: ProSieben / Sat.1 / Richard Hübner


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab

2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „Erdbeerlounge“!

Was denkst du?