Tote Mädchen lügen nicht
Katharina Meyeram 12.05.2017

Die Netflix-Serie „Tote Mädchen lügen nicht“ ist – trotz einiger Kritik – auf Erfolgskurs. Bei den Fans kommt die Verfilmung des gleichnamigen Jugendbuchs richtig gut an. Das zeigt auch ein Instagram-Foto, das Hannah-Darstellerin Katherine Langford postete.

Das Bild, das Langford und ihren Kollegen Dylan Minnette in einer dramatischen Pose mit nach vorne gestreckter Hand zeigt, hat in knapp 16 Stunden über 1,7 Millionen Likes gesammelt und wurde über 18.000 Mal kommentiert – sieht also ganz nach einem weiteren „Break the Internet“-Moment aus.

Eins ist klar, die Fans lieben die Serie „Tote Mädchen lügen nicht“, die Tabuthemen wie Selbstmord, sexuelle Belästigung und Mobbing deutlich und nicht gerade für Menschen mit schwachen Nerven zeigt. Eine zweite Staffel ist daher bereits in Planung. Doch auch die Bildunterschrift, die Katherine Langford alias Hannah Baker ihrem Bild gegeben hat, trifft anscheinend den Nerv ihrer Follower.

Harry Potter und der Orden des Phönix

Katherine und Dylans Foto hat schon etwas von einem “Harry Potter”-Poster, oder?

Vergleich mit Harry Potter

Zwar sind sowohl „Tote Mädchen lügen nicht“ als auch „Harry Potter“ für ein junges Publikum geschrieben, doch thematisch haben die beiden Young-Adult-Bücher nicht viel miteinander zu tun. Dennoch fiel Katherine zu dem Foto, das Zoey Grossman für „Entertainment Weekly“ geschossen hat, die Caption „Ich habe wirklich das Gefühl, dass das das Poster wäre, wenn ‘Tote Mädchen lügen nicht‘ und ‘Harry Potter‘ aufeinander treffen würden“ ein. DAS finden wir auch!

Ein Crossover zwischen „Tote Mädchen lügen nicht“ und „Harry Potter“? Ich wäre an Bord! Hätte Hannah Zauberkräfte oder Freunde wie Harry, Ron und Hermine an ihrer Seite gehabt, hätte sie sich sicher nicht so alleine gefühlt. Wobei, Mobbing gab es ja auch in Hogwarts (leider) zur Genüge…

Bildquellen: Netflix, Warner


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!Jetzt direkt per WhatsApp auf dein Smartphone.Starte jetzt!
1
Klicke unten und speichere die Nummer als "Erdbeerlounge"!
2
Schicke uns eine Nachricht mit dem Wort „Start“.%PHONE%

Was denkst du?