True Blood: Nacktes Cover des Rolling Stone

Auf dem aktuellen Cover des Rolling Stone zeigen sich die Stars sehr freizügig

“True Blood”- Stars nackt und blutverschmiert

Heiß! Heißer! “True Blood”: Das „True Blood“- Liebestrio Alexander Skarsgard, Anna Paquin und Stephen Moyer lässt auf dem Cover der aktuellen Ausgabe des „Rolling Stone“ alle Hüllen fallen und sehen dabei verdammt sexy aus. Zu dritt und mit Kunstblut verschmiert verkörpern sie alles, wofür Vampire stehen: Leidenschaft, Liebe und Sexappeal. Die beiden Hotties Alexander Skarsgard und Stephen Moyer müssen sich auf dem Cover eine Frau teilen: Anna Paquin ist die Glückliche, die zwischen den beiden Leckerbissen stehen darf.

In einem Interview äußert sich True Blood Regisseur Alan Ball mit einem Seitenhieb auf Twilight: Er findet die Idee von netten und enthaltsamen Vampiren lächerlich und uninteressant. True Blood hingegen verkörpere das Gegenteil und behandele vor allem die Erotik zwischen Vampiren und Menschen. Und genau das soll das aktuelle Cover des „Rolling Stone“ ausdrücken.

Neben dem Nackt-Cover gibt es noch ein ausführliches Interview der Serienstars aus„True Blood“. Schwedenschönling Alexander Skarsgard, der angeblich mit Kate Bossworth liiert sein soll, verriet, dass ihm sein Aussehen angeblich nicht so wichtig sei.
Stephen Moyer äußert sich unter anderem zu seiner vor Kurzem öffentlich gemachten Verlobung mit Anna Paquin. Eigentlich hatte er nicht vor gehabt zu heiraten und war selbst überrascht von seinem Antrag. Außerdem gibt er preis, was den Sexappeal eines Vampires ausmacht und fügt am Ende lachend hinzu: „Robert Pattinson ist doch auch ziemlich heiß!“.

Bildquelle: Rolling Stone/Cover

Topics:

True Blood


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab

2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „Erdbeerlounge“!

Was denkst du?