Twilight Robert Pattinson

Twilight-Star Robert Pattinson: Der Weg in sein Herz

Twilight-Star Robert Pattinson unter Druck

Twilight-Star Robert Pattinson wünscht sich
weniger Druck.

Twilight-Star Robert Pattinson glaubt, dass die Mädels gar nicht auf seine Person stehen, sondern nur auf ihn in der Rolle des Edward Cullen!

Mädels, strengt Euch an! Wenn Ihr diejenige welche an Robert Pattinsons Seite sein wollt, müsst Ihr nur eins tun: Euch seinen Namen merken. Denn Robert Pattinson glaubt, dass nicht seine Person das Objekt der Begierde tausender Mädels sei, sondern er in seiner Rolle des Edward Cullen in der Vampir-Romanze Twilight.

Wie der 23-Jährige jetzt dem Magazin “Sydney Morning Herald” erzählte, schreien die Mädchen nicht seinen, sondern Edwards Namen. Er habe noch immer kein Date. Robert berichtet weiter: “Wie gestern, da war ich gerade beim Mittagessen. Wir waren für einige Stunden in einem Restaurant und plötzlich standen da ungefähr 400 Leute draußen auf der Straße. Es war total verrückt und so ist es die ganze Zeit.”

Robert geht davon aus, dass der Hype um ihn abflachen wird, wenn New Moon im November in die Kinos kommt, da nicht er, sondern Taylor Lautner im Mittelpunkt steht. “Ich erscheine in Bella`s Träumen. So bin ich zwar dabei, aber der Fokus liegt nicht auf mir”, erklärt der Schauspieler. Er habe aber wichtige Szenen am Anfang und Ende des Films.

Er sei froh darüber, dass er in New Moon eher eine Nebenrolle spiele, denn der Druck sei mittlerweile immens und er wünsche sich, dass es weniger werde.

13.10.2009

Bildquelle: gettyimages

Kommentare (5)

  • er tut mir schon auch irgendwie leid. noch dazu verstehe ich den hype um ihn gar nicht :D so gut sieht er nichtmal aus. und von denen kann ja wohl keine behaupten ihn zu kennen...

  • omg hier gibt es mittlerweile jeden tag was von dem kerl

  • ich stimme zanna zu der arme

  • Oohh Rob, alles wird gut :-)

  • Hübsch ist er ja nicht und rumweinen tut er auch noch...Männer gibts^^