Unser Star für Oslo: Meri und Maria-Lisa sind raus!

Unser Star für Oslo

Unser Star für Oslo: Meri und Maria-Lisa sind raus!

am 17.02.2010 um 09:15 Uhr

Unser Star für Oslo: Meri und Maria-Lisa
sind raus!

“Unser Star für Oslo” – gestern Abend live auf Pro7: Stefan Raab und seine Jury – gestern waren es Nena und König Boris von Fettes Brot – nahmen sich bei “Unser Star für Oslo” die Top 10 vor: Zwei Kandidaten sind ausgeschieden: Meri und Maria-Lisa sind raus! Die beiden haben es leider nicht geschafft. Am Ende der Sendung mussten die Zuschauer entscheiden, welche acht Kandidaten auch nächste Woche wieder bei “Unser Star für Oslo” antreten dürfen. Lest hier noch einmal nach, wie die Auftritte der Top 10 Kandidaten bei “Unser Star für Oslo” gestern Abend waren:

“Unser Star für Oslo” – es wird nicht leichter für die Kandidaten: Heute treten die zehn besten live bei Pro7 gegeneinander an. Stefan Raab, Nena und König Boris von Fettes Brot geben ihre sachkundigen Kommentare ab, aber am Ende entscheiden die Zuschauer, für welche zwei Kandidaten der Traum vom Eurovision Song Contest heute vorbei ist.

Den Anfang macht heute Meri. Sie singt “Some People want It All” von Alicia Keys und bringt damit Stefan Raab von seinem eigentlichen Vorhaben ab: “Ich habe mir vorgenommen, heute etwas härter durchzugreifen, aber ich habe fast keinen einzigen falschen Ton entdeckt.” Ein gelungener Start in den Abend – Auch Nena und König Boris sind begeistert von der Würzburgerin mit der großen Stimme. Das Küken bei “Unser Star für Oslo”, Jennifer, kann ebenfalls stolz auf sich sein – sie hat in Nena ihren ersten Fan gefunden. Stefan Raab allerdings kritisiert, dass sie seiner Meinung nach mehr kann. Aber vielleicht bekommt Jennifer ja in der nächsten Woche die Gelegenheit zu beweisen, dass Raab Recht hatte. Als drittes geht heute bei “Unser Star für Oslo” Maria-Lisa an den Start. Die Rockröhre versucht sich mit dem Song “Helena”, der perfekt zu ihrer rauhen Stimmfarbe passt, aber ansonsten sicherlich eher Geschmackssache ist. Trotz Halsentzündung meistert Maria-Lisa den Song aber souverän und auch die Jury ist beeindruckt.

Unser Star für Oslo: Update

“Unser Star für Oslo” zeigt ein Trendvoting. Hier verraten die Macher der Sendung, dass Maria-Lisa bei den Hörern von Bayern3 zurzeit Platz 3 belegt. Was aber sagen die Pro7 Zuschauer zu Hause? Das bleibt vorerst abzuwarten. Leon verzaubert als nächstes das Publikum und die Jury. Mit Silbermond und “Irgendwas bleibt” singt sich Leon einmal mehr in die Herzen der Zuschauer. Stefan Raab zumindest ist von Leons gesanglichem Talent überzeugt, rät ihm aber, seine Stimme mehr zu fordern. Stefan Raab ist auch von Katrins Können überzeugt. Heute singt sie einen Song von Duffy: “Warwick Avenue”. Aber auch von ihr wünscht sich die Jury etwas mehr Mut bei der Songauswahl. Kerstin geht als sechste der Top 10 bei “Unser Star für Oslo” auf die Bühne. König Boris beschert ihr den Titel “Schwedische Elfe”, Stefan Raab findet ihre Performance “sauber und konsequent”.

Unser Star für Oslo: Update

Christian Durstewitz war in der vergangenen Woche einer der Favoriten. Auch heute will er wieder zeigen, was in ihm steckt. Dass er Spaß an der Sache hat, ist nicht von der Hand zu weisen. Auch die Jury lobt vor allem die Selbstverständlichkeit, mit der Christian die Bühne einnimmt. Der Song “Change” ist wie für ihn gemacht. Das sieht auch Stefan Raab so. Die Entscheidung, zwei Kandidaten nach Hause zu schicken, dürfte den Zuschauern zu Hause heute mehr als schwer fallen.

Unser Star für Oslo: Update

Sharyhan probiert sich an einem selbstgeschrieben Song: „Feel the Nile“. Nena ist hin und weg von dem gefühlvollen Titel. Und Sharyhan selbst hatte Spaß an ihrem Auftritt: „Ich freue mich, dass ich den Song so gespürt habe!“ Stefan Raab fand auch den eigenen Song mehr als gelungen. Beim Trendvoting des MDR erreichte Sharyhan nach dem ersten Auftritt vergangene Woche Platz 5. Damit wäre sie heute dabei, wenn nun auch die Fernsehzuschauer für sie anrufen. Lena sprintete von der Englisch Vor-Abi-Klausur auf die Bühne. Sie ist die vorletzte in der heutigen Show bei „Unser Star für Oslo“ – sie singt „Diamond Dave“ und swingt und swingt… Aber ist die Performance vielleicht ein bisschen zu nah an dem, was sie vor zwei Wochen vor der Jury ablieferte? Stefan Raab zumindest findet: „Du bist halt ein bisschen wahnsinnig und das soll auch so bleiben!“ Cyril bildet heute das Schlusslicht bei „Unser Star für Oslo“ und zeigt eine neue Facette von sich. Mit Sicherheit kein schlechter Schachzug. Dann aber heißt es abwarten. Wer muss gehen? Für welche acht Kandidaten werden die meisten Zuschauer anrufen?

Unser Star für Oslo: Update

“Unser Star für Oslo” – Es wird immer enger für die Kandiaten. Die Leitungen sind für heute geschlossen. Jetzt ist es offiziell: Für zwei der Kandidaten ist der Traum vom Eurovision Song Contest ausgeträumt! Meri und Maria-Lisa haben es leider nicht geschafft. Sie sind raus. Da fließen natürlich einige Tränen, auch wenn Meri und Maira-Lisa trotzdem stolz sein können, dass sie es so weit geschafft haben.

In der kommenden Woche werden dann die verbliebenen acht Sängerinnen und Sänger bei “Unser Star für Oslo” antreten und wieder müssen zwei gehen. Bis am Ende nur noch ein Talent übrig ist – der Sieger darf am 27. März in Oslo für Deutschland singen. Und wer weiß? Vielleicht reicht es ja in diesem Jahr für einen der vorderen Plätze beim Eurovision Song Contest.

Bildquelle: gettyimages


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!Jetzt direkt per WhatsApp auf dein Smartphone.Starte jetzt!
1
Klicke unten und speichere die Nummer als "Erdbeerlounge"!
2
Schicke uns eine Nachricht mit dem Wort „Start“.%PHONE%

Kommentare