Unser Star für Oslo: Stefan Raab kann zufrieden ins Bett gehen

Unser Star für Oslo

Unser Star für Oslo: Stefan Raab kann zufrieden ins Bett gehen

am 09.02.2010 um 22:50 Uhr

Unser Star für Oslo: Heute um 20.15Uhr auf Pro Sieben

Unser Star für Oslo: Die Suche geht heute
Abend weiter

“Unser Star für Oslo“, die neue Castingshow, lief am vergangenen Dienstag erfolgreich bei Pro Sieben an. Stefan Raab ließ seine sonst so blöden Sprüche stecken und überzeugte mit dem ein oder anderen qualitativ-hochwertigen Kommentar.

In der Show „Unser Star für Oslo“ wird der deutsche Grand Prix Beitrag für Oslo gesucht. Auch heute Abend werden wieder zehn junge Talente antreten. Diesmal werden die Leistungen der Teilnehmer von Peter Maffay, Sarah Conner und natürlich wieder Stefan Raab bewertet. Am Ende wird es dann aber wieder in der Hand der Zuschauer liegen, welche fünf Kandidaten weiterkommen.

Die zweite von insgesamt acht Sendungen wird heute Abend um 20.15 Uhr bei Pro Sieben ausgestrahlt. Dank dieser Sendung könnte Deutschland in Oslo nun endlich mal wieder die Chance haben, unter die erste zehn Plätze zu gelangen, sagte Stefan Raab in der letzten Woche.

Auch wir haben in diesem Jahr ein bisschen mehr Hoffnung als in den letzten Jahren. Aber erst einmal, lassen wir uns heute Abend wieder von den jungen Talenten überraschen…

Unser Star für Oslo: Update

Gleich zu Beginn der Sendung lässt Stefan Raab mit einem Lachen verlauten: “Loben wir das Ergebnis nicht vor dem Abend.” Anschließend begrüßen die beiden höchstcharmanten Moderatoren die weiteren Jury-Mitglieder. Die deutsche Soul-Stimme Sarah Connor und Peter Maffay nehmen neben Stefan Raab Platz.

Nach ein paar Jury-Floskeln, eröffnet die jüngste Teilnehmerin des abends den Wettbewerb. Sie singt mit selbstbewusster Stimme “I`m Outta Love” von Anastasia. “Geil gesungen” und “Erschreckend gut” kommentieren Sarah Connor und Stefan Raab ihre Leistung. Stefan fügt sogar ein “Absoloute Spitze” hinzu.

Als zweiter Kandidat betritt Benjamin Hartmann die Bühne, der Vermögensberater, der den Zuschauern ein Lächeln auf die Lippen zaubern möchte. Er singt “Better Together” von Jack Johnson und meistert seinen Auftritt souverän.

Unser Star für Oslo: Update

Nach der Werbepause startet die taffe Maria Lisa mit starker Stimme und überzeugender Leistung durch. Matthias Opdenhövel wundert sich, so wie alle anderen im Saal, über den Musikgeschmack der rothaarigen Kandidatin. Sie verrät, dass sie auf die Kelly Family und Metallica steht.

Als nächster Teilnehmer überzeugt Nehnam Selfi mit sehr markanter Stimme und männlichem Auftreten. Zudem hat der Herr einen Hüftschwung, der Raab vor Neid erblassen lassen könnte. Die Stimme ist machmal ein wenig zu seicht, aber der junge Hamburger ist sehr sympathisch.

Die fünfte Kandidatin ist Schauspielschülerin und trägt laut Raab einen “Mister Spock Pony”. Sie präsentiert den Song “I have nothing” von Whitney Housten. “Sehr, sehr professionell und außerordentlich talentiert”, sagt Stefan Raab. Sarah Connor wünscht sich die Nummer noch etwas selbstbewusster, doch Peter Maffay hat die Performance mitgenommen.

Unser Star für Oslo: Update

Nach der kleinen, allseits bekannten Pause für Produktvorschläge, geht es bei “Unser Star für Oslo” mit dem sechsten Kandidaten weiter. Der Jurastudent Alex überzeugt Sarah Connor, während Stefan Raab etwas zurückhaltender reagiert. Doch die Jury und auch das Publikum sind sich am Ende einig “Alex ist süß”.

Nach dem “süßen” Alex betritt die hübsche Sängerin Jana den Saal. Sie performt “Who knew” von Pink. Mit verführerischem Schlafzimmerblick und blonder Mähne, aber manchmal leider in der Intonation ein bisschen daneben, überzeugt die gebürtig aus Kasachstan stammende Sängerin.

Unser Star für Oslo: Update

Die Show geht in die letzte Runde, Franziska Weber kommt auf die Bühne. Mit Perücke und Sophie Ellis Bexter-Sound überzeugt sie die Jury. Stefan Raab nennt ihre Art „Lass mich in Ruhe Pop“, was von ihm allerdings nicht negativ gemeint ist.

Nach Franziskas Auftritt, betritt der attraktive und sehr sympathische Leon Taylor die Bühne. Er verzaubert nicht nur die Jury, sondern auch das ganze Publikum mit seiner Performance. Die Jury hat nur lobende Worte für den Hessen mit jamaikanischen Wurzeln.

Der fröhliche Christian Durstewitz beendet mit einem gelungenen Auftritt den heutigen Durchlauf. Er singt den Song „Faith“ von George Michael. Laut Jury ist er, im Gegensatz zu George Michael, der größere Entertainer. Christian spielt unglaublich gut Gitarre und in Verbindung mit den Heavy Tones hört sich das einfach nach guter Laune an.

Unser Star für Oslo: Update

Nach der Schnellzusammenfassung steigt die Spannung. Um die zitternden Kandidaten zu beruhigen, geht es mit den Moderatoren zum Smalltalk auf die orangen Sessel. Nach ein paar lustigen “Jimmy Hendrix Gedenkfrisur” Gesprächen, wird der Countdown ein bisschen unspektakulär beendet.

In der nächsten Runde von “Unser Star für Oslo” sind mit dabei: Die Schauspielerin Sharian, Lisa, Jennifer, Christian und Leon. Fünf junge großartige Talente, die wir in der nächsten Woche wiedersehen dürfen.

Alles in allem war es wieder eine unterhaltsame Show mit einigen unglaublichen Talenten. Wir blicken gespannt auf die nächste Woche und lassen uns am kommenden Dienstag, um 20.15 Uhr, bei “Unser Star für Oslo” wieder von talentierten jungen Künstlern verzaubern.

Bildquelle: gettyimages


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!Jetzt direkt per WhatsApp auf dein Smartphone.Starte jetzt!
1
Klicke unten und speichere die Nummer als "Erdbeerlounge"!
2
Schicke uns eine Nachricht mit dem Wort „Start“.%PHONE%

Kommentare (2)

  • Delivorea am 10.02.2010 um 08:09 Uhr

    schau ich mir nächste woche mal an, habs bis jetzt leider immer verpasst *gg*

    Antworten
  • MaraElise am 10.02.2010 um 06:55 Uhr

    Es gibt also tatsächlich noch talente in Deutschland. Echt klasse sänger!!!

    Antworten