Sängerin Beyonce Knowles und Rapper Jay-Z auf dem roten Teppich

Beyonce und Rapper Jay-Z wurden
zum best verdienensten Hollywoodpaar
gekürt!

Jetzt wird’s offiziell: das “Forbes”- Magazine stellt eine Liste der am besten verdienenden Hollywoodpaare zusammen. Wer verdient wohl am meisten in Hollywood? Beyoncé Knowles und ihr Gatte Jay-Zoder doch Brangelina? 162 Millionen Dollar nahmen Beyoncé Knowles und ihr Gatte offenbar zwischen dem ersten Juni 2007 und dem ersten Juni 2008 gemeinsam ein. US-Rapper Jay-Z konnte mit einem Zehn-Jahres-Vertrag bei dem Label “Live Nation” satte 82 Millionen Dollar einsacken, während die Soul-Diva ebenfalls auf 80 Millionen Dollar kam. Ob das aber für die Spitze der Top 10 reicht?

Psychologe und Prominenten-Forscher Jim Houran sagte dazu: “In der Regel fühlen sich mächtige Menschen zu anderen mächtigen Menschen hingezogen.” Da hat er scheinbar recht: Will Smith und Jada-Pinkett-Smith landen mit ihrem Verdienst auf der “Forbes”-Liste. Hier ist der Verdienst aber nicht so gut ausgeglichen wie bei Beyonce und Jay-Z: Will Smith verdient eindeutig mehr als seine Angetraute. Klar, die Filme ‘I Am Legend’, ‘Das Streben nach Glück’ und ‘Hancock’ waren wirkliche Kassenschlager und spielten insgesamt 1,2 Millionen Dollar ein. Da kann Jada Pinkett-Smith leider nicht ganz mithalten.

Weitere berühmte Paare wie die Beckhams, Brangelina oder Eva Longoria und Tony Parker haben es auch auf die Liste geschafft:
Die “Forbes”-Top-10 der bestverdienenden Paare Hollywoods:

24.11.2008

Bildquelle: Getty Images