Will Farrell: Hollywoods überbezahltester Star

Will Ferrell: überbezahlt

Will Farrell: Hollywoods überbezahltester Star

am 20.11.2009 um 14:39 Uhr

Comedian Will Ferrell

US-Comedian und Schauspieler Will Ferrell

Will Ferrell wurde von dem Magazin Forbes zum „überbezahltesten Hollywood-Star“ gewählt. Insbesondere der Misserfolg seines Films Land of the Lost bescherte ihm diesen Titel.

US-Comedian Will Ferrell, unter anderem bekannt geworden durch Filme wie Die Hochzeits-Crasher und Verliebt in eine Hexe, wurde jetzt von dem Magazin Forbes zum „überbezahltesten Star Hollywoods“ gewählt. Ausschlaggebend war der Misserfolg seines Films Land of the Lost. Die Verfilmung der 70er Jahre Serie soll schätzungsweise 100 Millionen Dollar gekostet, im Gegenzug aber nur 65 Millionen Dollar weltweit eingespielt haben. „Für jeden Dollar, der Ferrell gezahlt wurde, verdiente der Film nur 3.29 Dollar, das katapultiert ihn an die Spitze der Überbezahlten“, berichtet Forbes. Weiter heißt es in dem Magazin: „Wenn man das mit Shia LaBeouf (Transformer) vergleicht, sieht Will Farrell echt alt aus: Der 23-Jährige LeBeouf habe jür jeden Gagendollar 160 Dollar eingespielt.“

Auf Platz zwei von Hollywoods überbezahltesten Stars steht übrigens der schottische Schauspieler Ewan McGregor. Billy Bob Thornton, Ex-Mann von Angelina Jolie und auch eher dadurch bekannt als durch seine schauspielerischen Leistungen, landet dieses Jahr auf Platz drei. Auf der Liste befinden sich allerdings auch so große Namen wie Drew Barrymore, Tom Cruise und Eddie Murphy. Sie alle sollen ebenfalls überbezahlt sein.

20.11.2009; 14:46 Uhr

Bildquelle: gettyimages


Kommentare