Witwer von Jade Goody festgenommen

Jade Goody

Witwer von Jade Goody festgenommen

am 07.09.2009 um 14:44 Uhr

Jade Goodys Ehemann festgenommen

Jake Tweed, Ehemann der verstorbenen
Jade Goody, wurde festgenommen

Jake Tweed soll angeblich eine junge Frau zum Sex gezwungen haben. Seit dem Tod seiner Frau Jade Goody im März dieses Jahres ist der 22-Jährige bereist mehrfach negativ aufgefallen.

Seit seine Frau, der Big Brother-Star Jade Goody, im März dieses Jahres an Gebärmutterhalskrebs gestorben ist, ist Jake Tweed schon mehrfach in den Schlagzeilen gewesen. Ausfallende Trinkgelage und Affären mit verschiedenen Frauen gehören da noch zu den harmloseren Ausfällen des Witwers. Wegen eines Angriffs auf einen Taxifahrer musste Jake dieses Jahr sogar schon ins Gefängnis.

Jetzt fallen die Anschuldigungen gegen den 22-Jährigen aber weitaus schlimmer aus. In der Nacht zum 4. September soll er mit zwei Freunden eine junge Frau zum Sex gezwungen haben. Seine Freunde wurden gegen Kaution entlassen. Jake allerdings muss mindestens bis zum 21. September in Untersuchungshaft bleiben. Erst dann wird ein Richter entscheiden, ob Anklage erhoben wird oder nicht.

Jake hat das angebliche Vergewaltigungsopfer auf einer Party in London kennen gelernt. Die 19-jährige Frau und zwei Freundinnen sind mit zu Jakes Haus gefahren. Nach anfänglichen Küssen soll nach Aussage der Polizei seitens der Männer bald mehr verlangt worden sein. Nach der Tat haben die Frauen das Haus verlassen und sind zur Polizei gegangen, um Anzeige zu erstatten.

Als die Polizei Freitagmorgen im Haus von Jake eintraf, soll er angeblich bereits mit einer anderen jungen Dame im Bett gelegen haben. Es wird sich zeigen, ob an den Anschuldigungen etwas dran ist oder nicht.

07.09.2009

Bildquelle: gettyimages


Kommentare