Zac Efron: Vorsätze sind sinnlos

Zac Efron gute Vorsätze

Zac Efron: Vorsätze sind sinnlos

am 22.01.2010 um 15:02 Uhr

Zac Efron vergisst gute Vorsätze

Zac Efron hat Mühe, sich an seine
Vorhaben für das neue Jahr zu erinnern

22.01.2010; 15:10 Uhr

Zac Efron hat es erfasst: Der Teenie-Liebling hat es längst aufgegeben, sich gute Vorsätze für das neue Jahr auszudenken – er würde sie sowieso wieder vergessen.

Wer nimmt sich nicht für Silvester den ein oder anderen guten Vorsatz? Wir kennen es doch alle: „Im neuen Jahr wird alles anders“, „Ich werde abnehmen, mit dem Rauchen aufhören und viel ordentlicher sein“, etc. Wie lange das neue Vorhaben durchgehalten wird, ist allerdings oft die Frage. Schauspiel-Schnittchen Zac Efron hat sich dieses Problems schon lange entledigt und bricht bewusst mit der Vorsatz-Tradition. Nach eigenen Worten vergisst er nämlich immer schon nach kurzer Zeit, was er im neuen Jahr umsetzen wollte.

Zu dieser Erkenntnis kann man den Nachwuchs-Star nur beglückwünschen. Zac Efron hat dafür eine schlaue Alternative gefunden: Anstelle eines hochgesteckten Ziels am Jahresanfang gibt es für ihn immer wieder kleine Meilensteine, die er erreichen möchte. Sein Fazit: „Das klappt viel besser für mich.“

Bildquelle: gettyimages


Kommentare