TESTE DICH

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (315 Stimmen, Durchschnitt: 4,68 aus 5)
Loading...

Mutter und Tochter-Test

Mutter und Tochter: Wirst Du wie Deine Mutter?

Keine andere Frau prägt uns so sehr wie unsere eigene Mutter. Klar, die enge Bindung zu ihr entsteht schließlich schon vor unserer Geburt. Schon im Mutterleib strampeln wir, was das Zeug hält und schon dort vernehmen wir ihre Stimme. Mutter und Tochter verbindet jedoch noch viel mehr. Schließlich ist die „Grande Dame der Familie“ in unseren ersten Lebensjahren unser direktes Vorbild. Auch die weitere Zeit schweißt Mutter und Tochter zusammen – positive wie auch negative Erfahrungen mit einbehalten. Wie nahe stehst Du eigentlich Deiner Mutter? Vielleicht bist Du ihr sogar ähnlicher als Du glaubst?! Finde es heraus mit dem „Mutter und Tochter“-Test und erfahre mehr über Deine direkte Vorfahrin!

 

Das Verhältnis zwischen Mutter und Tochter

Die Beziehung zwischen Mutter und Tochter ist etwas ganz besonderes: Von tiefen Gefühlen gezeichnet, aber auch von dem Wunsch nach Unabhängigkeit und Loslassen geprägt. Egal, wie Dein Verhältnis zu Deiner Mutter ist – Tatsache bleibt, dass diese Beziehung Dein gesamtes Leben beeinflusst. Das Urvertrauen, das die Mutter ihrer Tochter weitergibt, ist genauso wichtig, wie die Abkapselung von der Frau, die uns die lange Zeit bis zum Erwachsenenalter versorgt. Streitpotenzial hält die Mutter-Tochter-Beziehung auf jeden Fall bereit, trotzdem kann sie ebenso liebevoll und herzlich sein. Das ist für beide Seiten eine heikle Situation unter manchmal schwierigen Bedingungen. Letztendlich finden Mutter und Tochter trotz Gegensätzlichkeiten jedoch meist irgendwie immer wieder zusammen.

 

Mutter und Tochter: Wie ähnlich seid ihr euch?

Häufig äußern viele Frauen den Wunsch, nie so werden zu wollen wie ihre Mutter. Wie schwer das ist, wissen die meisten dann aber trotzdem. Ganz leicht und vor allem oft unbewusst übernehmen wir viele Verhaltensweisen, die unsere Mutter uns vorlebt. Oft schimpfen wir über den ein oder anderen Makel, den Mama an sich hat – nur um dann später festzustellen, dass wir in einer bestimmten Situation uns selbst stark an unsere eigene Mutter erinnern. Mutter und Tochter: Das ist ein Zweiergespann das manchmal nicht mit, aber auch nicht ohne einander kann. So sehr Mutter und Tochter sich brauchen, ist aber auch genügend Freiraum wichtig für die persönliche Entfaltung auf beiden Seiten. Von unserer Mutter beeinflusst zu werden, ist auch nicht unbedingt das Schlechteste. Schließlich vermacht sie uns nicht nur negative, sondern auch viele positive Eigenschaften. Unser Alltag wird lange durch sie geprägt – das man sich da schnell etwas abschaut, ist nicht verwunderlich.

 

Doch wie ähnlich bist Du Deiner Mutter? Finde es heraus und begebe Dich an unseren „Mutter und Tochter“-Test! Vielleicht wird Dich die Antwort ganz schön verblüffen...