TESTE DICH

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (264 Stimmen, Durchschnitt: 3,23 aus 5)
Loading...

Mehr Sexy Tests

Noch mehr

Bin ich frigide?

Du kennst das: Gerade am Anfang einer Beziehung ist die sexuelle Lust aufeinander unfassbar groß. Man könnte es ständig und überall tun! Frigide? Du doch nicht! Nun hat diese Lust im Laufe der Beziehung abgenommen und Du möchtest eventuell gar nicht mehr mit Deinem Freund schlafen? Machst Du Dir vielleicht Sorgen, dass sich das negativ auf Eure Liebe auswirken könnte und Du fragst Dich „Bin ich frigide?“ Unser großer Test kann Dir dabei helfen herauszufinden, woran das liegt. Bist Du wirklich frigide oder hast Du einfach manchmal keine Lust?

Bin ich frigide, wenn ich manchmal keine Lust auf Sex habe?

Vielen Frauen dürfte das kleine, aber durchaus negativ konnotierte Wörtchen „frigide“ schon einmal untergekommen sein. Ob es Dir Dein Freund an den Kopf geworfen hat oder Du Dich selbst fragst, ob Du vielleicht frigide bist – sicherlich hast auch Du schon einmal davon gehört. Du musst viel für die Schule, Ausbildung oder Uni tun? Vielleicht arbeitest Du auch schon? Wenn Du abends müde nach Hause kommst, hast Du keine Lust mehr, irgendetwas zu machen. Und auf Sex hast Du schon gar keine Lust! Ganz im Gegenteil zu Deinem Freund natürlich, der auf Deine Zurückweisung immer empfindlicher reagiert und Dir irgendwann einmal das kleine Wörtchen „frigide“ an den Kopf wirft. Oder aber Du machst ihm zuliebe beim Sex mit, hast aber keinen Spaß daran und beginnst, Dich langsam aber sicher zu fragen: „Bin ich frigide?“. Vermutlich hat sich schon jede Frau einmal Gedanken darüber gemacht, ob ihre sexuelle Unlust normal ist, doch wie viel davon ist wirklich gesund und wann kann man behaupten, dass Du frigide bist?

Ab wann bin ich frigide und was bedeutet das eigentlich?

Eigentlich ist der Begriff „frigide“ mittlerweile veraltet und bezeichnet eine krankhafte Störung, die sich durch geringes sexuelles Verlangen oder ein geringes sexuelles Gefühl äußert. Fälschlicherweise werden bevorzugt Frauen als frigide bezeichnet, denn nicht selten sind es die Frauen, die ein vermindertes sexuelles Verlangen verspüren. Dabei können sowohl Frauen als auch Männer frigide sein. Diese krankhafte Störung kann einen psychischen Ursprung haben und zum Beispiel durch Depressionen oder posttraumatische Störungen hervorgerufen werden. Frigide zu sein, kann aber auch körperliche Gründe haben und durch hormonelle Umstellungen zustande kommen. Solltest Du bei Dir selbst eine lange anhaltende sexuelle Unlust verspüren, könntest Du Dich durchaus fragen, ob Du frigide sein könntest. Doch mit einem Urteil hierzu solltest Du nicht leichtfertig umgehen, immerhin handelt es sich dabei um eine krankhafte Störung, die professionell behandelt werden sollte.

Bin ich frigide – wie merke ich es?

Auch wenn Du Dir öfter die Frage stellst, ob Du frigide bist oder vielleicht unter einer sexuellen Störung leidest, muss es kein Anzeichen dafür sein, dass Du wirklich frigide bist. Diese Frage stellen sich nämlich viele Frauen, da es im stressigen Alltag manchmal wirklich schwierig ist, einfach abzuschalten, sich gehen zu lassen und sexuelle Lust zu empfinden. Man merkt in solchen Stresssituationen erst, dass Sex in erster Linie eine Kopfsache ist und weit über die reine Erfüllung von Trieben hinausgeht – vor allem bei uns Frauen. Auch stellt sich die Frage „Bin ich frigide?“ öfter in den Zeiten, in denen Du Dich mit Dir und Deinem Körper nicht ganz wohl fühlst. Sowohl innerer als auch Druck von Außen können dazu führen, dass Du über längere Zeit keine Lust auf Sex hast und Dich fragst, ob Du vielleicht frigide bist. In einem solchen Fall solltest Du Dir aber weniger Gedanken darüber machen, ob Du vielleicht frigide sein könntest, sondern eher danach schauen, womit Du in Deinem Leben generell unzufrieden bist, diese Problematik erkennen, angehen und lösen. Denn Sex und sexuelle Lust sind nicht nur ein Gradmesser in einer Liebesbeziehung, sondern auch in Deiner Beziehung zu Dir selbst. Ob Du frigide bist, kannst Du Dir nur selbst beantworten. Und selbst wenn Du zu dem Schluss kommst, dass Du an dieser Störung leidest, bedeutet sie nicht das Ende jeglicher sexueller Lust. Eine Therapie kann hier gut Abhilfe schaffen.

In unserem Test kannst Du herausfinden, ob Du frigide bist. Mache den „Bin ich frigide?“-Test und finde heraus, ob Du Dir Sorgen machen musst, frigide zu sein oder auf die Frage„Bin ich frigide?“ mit einem eindeutigen „Nein!“ antworten kannst!