Weihnachtskuchen

Florentiner

Florentiner sind ein tolles Weihnachtsgebäck

Weihnachtsplätzchen: Florentiner

Ganz dünne Weihnachtsplätzchen:

FlorentinerZutaten für das Rezept:

150 g Zucker
150 g Mandelblättchen
150 g Halbbitter-Kuvertüre
100 g Butter
70 g kandierte Kirschen
50 g Honig
1/8 l Sahne

Zubereitung der Plätzchen:

Den Zucker mit Honig, Butter und Sahne in einem Topf erhitzen und ca. 5 Minuten aufkochen lassen. Danach die Kirschen zerkleinern und
zusammen mit den Mandelblättchen zu dem Sud dazugeben und weitere fünf Minuten kochen.

Den Backofen auf 200°C vorheizen und das Backblech mit Backpapier belegen.
Das Backpapier mit einem dickeren Streifen Alufolie begrenzen (Fläche von 30 x 35 cm. Jetzt wird die Mandelmasse auf das Backblech gegossen und 20 Minuten gebacken.

Nachdem die Masse abgekühlt ist wird sie auf die Arbeitsfläche gestürzt und das Backpapier wird abgezogen.
Als nächstes muss die Konfitüre geschmolzen werden und eine Seite des Teigs damit bestrichen werden.
Nachdem die Konfitüre „fest“ und kalt geworden ist, kann der Teig in Rechtecke geschnitten werden. (Ihr könnt natürlich auch Kreise, Rauten, Dreiecke, und alle anderen Formen, die Euch gefallen ausschneiden).

Kommentare (5)

  • Super lecker :)

  • nur die kandierten kirschen hab ich weggelassen

  • hmmmmmmmmmmm lecker:-)

  • florentiner sind soooo lecker das rezept werde ich ausprobieren

  • die mag ich gerne