Zu Weihnachten

Lebkuchenhaus

Lebkuchenhaus mit Lebkuchenbaum, ein leckeres Rezept zu Weihnachten

Weihnachtsgebäck:
Lebkuchenhaus

Keine Weihnachtsplätzchen, sondern ein

LebkuchenhausZutaten für das Rezept:

1000g Honig
750g Mehl
1 Msp. Hirschhornsalz
2 Päckchen Lebkuchengewürz

Für den Teig, dunkel:
2 EL Kakaopulver

Für den Teig, mittelbraun:
1 Ei, davon das Eigelb
1 Prise gemahlener Ingwer
1 Msp. Muskat
2 EL Zimt
1 Prise gemahlene Nelken

Haus-Schablonen (bekommt Ihr im Internet) Zubereitung des Weihnachtsgebäcks:

Teig mindestens einen Tag vorher zubereiten!!

Zuerst muss der Honig gekocht werden. Nachdem er von der Kochstelle runtergenommen wurde, wird er mit dem Mehl und den Gewürzen verarbeitet. Danach den vorbereiteten Lebkuchenteig mindestens einen Tag kühl und abgedeckt, ruhen lassen.

Am nächsten Tag werden die restlichen Zutaten eingearbeitet. Jetzt den Teig ca 1 cm dick ausrollen und nach Schablonen ausschneiden. Dann lässt man den Teig bei mittlerer Hitze backen.

Eiweiß und Puderzucker (jeweils so viel wie erforderlich) miteinander verrühren, bis es eine klebrige Masse wird und dann damit die Hauseinzelteile zusammen setzen.

Kommentare (3)

  • Jedes Jahr backe ich eins mit meinen Sohn zusammen,immer wieder lustig

  • Lecker Lecker ist immer wieder ein Erlebnis , man kann da alles rein machen rankleben was man will , zum beispiel Gummibärchen oder ganz kleine Zimtsterne , jamm jamm xD

  • Lecker Lecker ist immer wieder ein Erlebnis , man kann da alles rein machen rankleben was man will , zum beispiel Gummibärchen oder ganz kleine Zimtsterne , jamm jamm xD