Abwechslung

Marzipanspritzgebäck

Spritzgebäck vor silberner Weihnachtsdeko

Weihnachtsplätzchen: Spritzgebäck

Leckere Weihnachtsplätzchen:

Marzipan SpritzgebäckZutaten für ca. 60 Weihnachtsplätzchen

Für den Teig
125g Marzipan-Rohmasse
200g Streichfett
1 Päckchen Vanillinzucker
1 Prise Jodsalz
1 Ei (Gr. S)
100g Vollkornweizenmehl
100g Mehl (Type 550)
100g Speisestärke
1 TL Backpulver
60 ml fettarme Milch

Außerdem
75g Zartbitterkuvertüre
Klarsichtfolie
Backpapier
1-2 TL abgeriebene Schale von 1 Bio-Zitrone
2-3 Tropfen Bittermandelöl

Zubereitung des Rezepts:

Das Marzipan klein schneiden. Fett mit Vanillinzucker und Salz zu einer schaumigen Masse schlagen.
Marzipan, Ei, Zitronenschale und Bittermandelöl dazufügen und alles kräftig verrühren. Mehl, Stärke und Backpulver vermischen, mit Milch nach und nach unterrühren.
Teig in Folie einwickeln und ca. 60 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Teig in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen. Beliebige Formen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech spritzen.
Den Backofen auf ca. 170°C vorheizen und das Gebäck ca. 10-12 Minuten backen.
Das Marzipan-Spritzgebäck abkühlen lassen und währendessen die Kuvertüre im Wasserbad schmelzen. Spritzgebäck damit jeweils zur Hälfte verzieren.

Kommentare