vegetarisches Weihnachtsessen
Nina Rölleram 29.11.2016

Bist Du selbst Vegetarier oder hast welche in Deiner Familie, die an Weihnachten natürlich nicht nur an einem Salatblatt knabbern sollen? Die fleischlose Verköstigung zu Weihnachten bereitet oft Kopfzerbrechen, da viele klassische Festtagsgerichte so gar nicht vegetarisch sind. Lässt man das Fleisch aus den bewährten Rezepten einfach weg, bleibt nicht viel mehr als etwas Beilage. Dabei ist es gar nicht so schwer, ein vegetarisches Weihnachtsessen zusammenzustellen! Wir haben fünf Vorschläge für Dich, unter denen bestimmt etwas Passendes für Deine diesjährigen Feierlichkeiten dabei ist.

Was fällt Dir ein, wenn Du an Weihnachtsessen denkst? Braten, Weihnachtsgans, Kartoffelsalat und Würstchen? Wie soll man daraus nur etwas Vegetarisches machen? Im Prinzip hast Du bei der Wahl Deines Festtagsmenüs zwei Optionen: Du kannst entweder klassische Weihnachtsgerichte in eine vegetarische Version verwandeln oder Du setzt auf festliche Speisen, die von sich aus bereits vegetarisch sind. Welches vegetarische Weihnachtsessen im Endeffekt das Beste für einen gelungenen Weihnachtsabend ist, entscheiden Deine bisherigen Weihnachtstraditionen und natürlich Dein Geschmack.

vegetarisches Weihnachtsessen

Vegetarier sind an Weihnachten nicht auf Salat und Beilagen beschränkt!

#1 Fleischloser Braten mit Klößen oder Kartoffeln

Für die meisten Deutschen gehört am Weihnachtsabend ganz klar ein Braten oder die Weihnachtsgans auf den Tisch. Dieser Braten steht dann ganz klar im Zentrum und wird wahlweise von Klößen oder Kartoffeln, Rotkraut oder einer Gemüsebeilage begleitet. Viele Vegetarier möchten diese Tradition fortführen, ohne an Weihnachten ihre Ernährungsweise aufzugeben. In diesem Fall ist ein fleischloser Braten die beste Wahl. Diesen kannst Du entweder bereits fertig online bestellen oder Du bereitest ihn selbst zu. Hier hast Du die Wahl zwischen einer Vielzahl von Rezepten aus Seitan, Linsen, Nüssen, Kichererbsen oder Tofu. Eine fleischähnliche Konsistenz erhältst Du am ehesten mit Seitan, den Du aus Weizengluten selbst herstellen kannst. Einen Seitanbraten kannst Du sogar mit einer weihnachtlichen Füllung aus Pilzen, Esskastanien oder Walnüssen befüllen.

#2 Vegetarische Würstchen mit Kartoffelsalat

vegetarisches Weihnachtsessen

Würstchen und Kartoffelsalat kann man ganz leicht fleischlos zubereiten.

Kommen in Deiner Familie traditionell Kartoffelsalat und Würstchen an Heiligabend auf den Tisch? Dann hast Du es als Vegetarier eigentlich relativ einfach. In größeren Supermärkten und Bioläden findest Du vegetarische Bockwürste beziehungsweise Frankfurter oder Wiener Würstchen. An Weihnachten solltest Du dabei aber nicht auf die günstige Discountervariante setzen, sondern ruhig etwas mehr für hochwertig hergestellte vegetarische Würste ausgeben, da es hier große Qualitätsunterschiede gibt. Vielleicht kannst Du selbst vorher einen kleinen Würstchen-Geschmackstest durchführen oder Deine vegetarischen Gäste nach ihren Favoriten fragen. Beim Kartoffelsalat solltest Du darauf achten, ein Rezept ohne die Verwendung von Fleischbrühe, Speck oder Fleischwurst zu verwenden.

#3 Gemüse kann nicht nur Beilage sein!

vegetarisches Weihnachtsessen

Ein ganzer Blumenkohl wirkt besonders eindrucksvoll.

Wenn Du kein großer Fan von Fleischersatzprodukten bist, kannst Du auch ein köstliches vegetarisches Weihnachtsessen auf der Basis von Gemüse zubereiten. In der deutschen Küche spielt Gemüse zwar oft nur eine kümmerliche Nebenrolle, immer mehr Köche beweisen uns aber das Gegenteil: Gemüse kann genauso gut wie Fleisch zum Mittelpunkt des Festtagsmenüs werden. Wenn das Gemüse Star des Abends werden soll, solltest Du bevorzugt saisonales Biogemüse einkaufen. Pilze oder Kartoffeln vom Wochenmarkt lassen sich geschmacklich kaum mit Discounterware vergleichen und haben viel intensivere Aromen. Und diese gilt es, für Dein vegetarisches Weihnachtsmenü hervorzubringen.

vegetarisches Weihnachtsessen

Auch ohne Fleisch lassen sich festliche Gerichte zaubern.

Starkoch Jamie Oliver kocht zwar nicht rein vegetarisch, betont allerdings stets die Vielfalt der Gemüseküche. Er empfiehlt an Weihnachten einen kompletten Blumenkohl im Ofen zu rösten. Gewürzt mit klassischen Bratengewürzen und mit Mandeln bestreut wird daraus ein Hingucker auf der Festtafel. Und auch bei den Vorspeisen muss es kein schnöder Salat sein. Wie wäre es mit einer edlen Gemüseterrine, einer cremigen Pfifferlingssuppe oder Polenta-Scheiben in weihnachtlicher Sternenform?

#4 Beim Raclette isst jeder, was er will

vegetarisches Weihnachtsessen

Raclette lässt sich stressfrei vorbereiten.

In manchen Familien gehört Raclette bereits fest zu Weihnachtstradition, weil das gemeinsame Zubereiten der Käsepfännchen Gemeinschaftsgefühl schafft und es außerdem leicht vorzubereiten ist. Das Praktische am Raclette ist, dass Vegetariern hier nicht das Gefühl vermittelt wird, dass für sie eine Extrawurst – no pun intended – zubereitet werden muss. Stattdessen kann sich jeder hier nach seinen Ernährungsvorlieben sein eigenes Pfännchen kreieren. Selbst Veganer können beim Raclette mithilfe veganer Käsealternativen oder selbst zubereitetem Hefeschmelz auf ihre Kosten kommen. Als vegetarische Raclette-Zutaten eignen sich zum Beispiel Lauch, Paprika, Zucchini, Mais, Pilze, Räuchertofu und Ananas.

#5 Käsefondue: vegetarisches Weihnachtsessen leichtgemacht

Käsefondue vegetarisches weihnachtsessen

Käsefondue passt besonders gut in die Winterzeit.

Neben Raclette gibt es noch ein anderes wärmendes Winteressen aus der Schweiz, das sich gut für den Weihnachtsabend eignet. Käsefondue ist zwar ein einfaches Gericht, kann aber bei der Verwendung von hochwertigem Fonduekäse, gutem Baguette oder Wurzelbrot und erlesenen Beilagen einen festlichen Charakter bekommen. Zudem erfordert auch Käsefondue kein stundenlanges Vorbereiten wie ein Weihnachtsbraten.

Wie Du siehst, gibt es gar nicht mal so wenig vegetarische Optionen für Dein Weihnachtsmenü. Wenn Du noch weitere Anregungen benötigst, was Du für die fleischessende Verwandtschaft zubereiten kannst, solltest Du Dir unsere Tipps zur Zusammenstellung einer perfekten Weihnachtsmenüs anschauen. Und wie wäre es mit einem cremigen Eggnog zum Dessert?

Bildquelle: iStock/Magone, iStock/p_ponomareva, iStock/kzenon, iStock/rojoimages, iStock/smilingsunray, iStock/wasanti, iStock/margouillatphotos

*Partner-Links


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!Jetzt direkt per WhatsApp auf dein Smartphone.Starte jetzt!
1
Klicke unten und speichere die Nummer als "Erdbeerlounge"!
2
Schicke uns eine Nachricht mit dem Wort „Start“.%PHONE%

Was denkst du?