Weihnachtsmärkte

Weihnachtsmarkt

Weihnachtsmärkte – Romantik pur!

Sobald die Temperatur auf gefühlte null Grad sinkt und uns die klirrende Kälte dazu zwingt, unser gerade neu erworbenes Outfit unter einem dicken unförmigen Wintermantel zu verstecken, ist es wieder soweit: Weihnachten naht. Und bis dahin versüßen uns die verschiedensten Weihnachtsmärkte, verteilt über ganz Deutschland, die lange Wartezeit.

Da kann man dann zusammen mit den Lieben über den Weihnachtsmarkt bummeln und sich von den vielen verschiedenen Gerüchen berauschen lassen – sei es mit Familie, der besten Freundin oder auch dem süßen Mann mit dem umwerfenden Lächeln, den wir letztes Wochenende kennengelernt haben. Gebrannte Mandeln essen, sich ein Lebkuchen-Herz schenken lassen und später am Abend bei einer heißen Tasse Glühwein über alte Stories aus dem vergangenen Jahr lachen. Doch welcher Weihnachtsmarkt ist der schönste, der romantischste, der traditionellste? Deutschland hat ein riesiges Angebot an Weihnachtsmärkten, in nahezu jeder Stadt befindet sich einer. Ob imposant oder heimelig – das Gefühl von Weihnachten wird überall vermittelt.

Alle Jahre wieder

Deutschlands ältester Weihnachtsmarkt befindet sich im Osten Deutschlands: Der Dresdner Striezelmarkt. Bestehend seit 1434 lockt er alljährlich Millionen von Besuchern in die Hauptstadt Sachsens. Der traditionsreiche Markt verzaubert mit seiner romantischen Atmosphäre. Brauchtümer aus längst vergangenen Zeiten werden lebendig. Nicht zuletzt durch die alten Handwerkskünste, die vielfältig angeboten werden.

Christkindlesmarkt in Nürnberg

Der Christkindlesmarkt in Nürnberg

Romantik und Rostbratwurst

Ebenso traditionell und einer der berühmtesten Weihnachtsmärkte ist der Christkindlesmarkt in Nürnberg. Jedes Jahr ab dem Freitag vor dem ersten Advent laden über 180 Holzbuden zum malerischen Spaziergang über den Nürnberger Hauptmarkt im Herzen der Stadt ein. Es wird Nürnberger Lebkuchen und Früchtebrot angeboten und für diejenigen, die es gerne deftig mögen, gibt es die traditionellen Nürnberger Rostbratwürste. Romantik, Tradition und eine Atmosphäre, die verzaubert, bilden die oberste Priorität des Christkindlesmarktes. Kein Stress und keine Dauerberieselung durch Weihnachtslieder. Der Christkindlesmarkt lädt jeden Montag bis Mittwoch von 9.30 Uhr bis 20.00 Uhr, donnerstags bis samstags bis 21.00 Uhr und sonntags von 10.00 Uhr bis 20.00 Uhr zum entspannten Bummeln und Stöbern ein.

O Tannenbaum

Wer den größten Weihnachtsbaum Deutschlands sehen möchte, sollte dem Dortmunder Weihnachtsmarkt einen Besuch abstatten. Mit über 45 Meter ragt der imposante, festlich geschmückte Baum, bestehend aus vielen kleinen Tannen, über die Dächer Dortmunds. Rund 300 Buden empfangen die Besucher mit einem vielfältigen Angebot an Schmuck, Kerzen, typischen Weihnachtsartikeln und verschiedenen Leckereien. Kennzeichnend für den Dortmunder Markt ist der westfälische Grillschinken, den man auf jeden Fall probieren sollte. Der Weihnachtsmarkt ist von Montag bis Samstag ab 10.00 bis 21.00 Uhr und sonntags von 12.00 bis 21.00 Uhr geöffnet.

Es werde Licht

Die historische Münsteraner Altstadt verwandelt sich jedes Jahr in ein großes Meer aus Lichtern, leuchtenden Sternen und prächtig geschmückten Hausfassaden. Fünf verschiedene Weihnachtsmärkte laden zum Bummeln, Verweilen, Staunen und Genießen ein. Die Märkte sind nur wenige Fußminuten voneinander entfernt. Über 250 Stände sorgen für Naschereien, herzhafte Kost und jede Menge faszinierende Weihnachtsartikel, die man eigentlich nicht benötigt und trotzdem unbedingt haben möchte. Die Stände öffnen sonntags bis donnerstags von 11.00 bis 20.00 Uhr und freitags sowie samstags bis 21.00 Uhr.
Leise räuchert der Fisch

Gleich eine ganze Weihnachtsinsel gibt es am Chiemsee, denn dort wird alljährlich ein Markt auf der Fraueninsel veranstaltet. Da werden die Besucher dann nicht von Düften der traditionellen Weihnachtsleckerein, sondern auch von allerlei Fischspezialitäten empfangen. Viele Stände mit Kunsthandwerk und Geschenkideen runden das Weihnachtsbild ab und als i-Tüpfelchen gibt`s verschiedene Konzerte in gemütlicher Atmosphäre.

Mittelalterliche Weihnacht

In Siegburg haben wir eine Alternative für alle, denen traditionelle Weihnachtsmärkte zu langweilig sind. Dort lassen sich mittelalterliche Bräuche und Produkte bestaunen, eingebettet in weihnachtliches Flair. Ein Ritterturnier für Kinder, originelle Geschenkideen und viele Gaukler und Spielleute machen den winterlichen Markt zu einem Erlebnis für die ganze Familie. Wer also nicht nur Weihnachten mag, sondern auch ein bisschen Geschichte erleben möchte, sollte sich diesen Markt nicht entgehen lassen.

Die vorgestellten Weihnachtsmärkte sind nur eine kleine Auswahl von Deutschlands riesigem Angebot. Ob ein romantischer Nachmittag mit Eurem Süßen, Weihnachtsgeschenke kaufen mit der besten Freundin oder der Oma eine Freude bereiten und mit ihr eine Tasse heißen Kakao schlürfen – es ist für jeden was dabei. Und ein abendlicher Spaziergang durch die hell erleuchteten Gassen zaubert selbst dem größten Weihnachtsmuffel ein zufriedenes Lächeln ins Gesicht. Spätestens nach dem dritten Glas Glühwein.


Erdbeerlounge News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr! In 2 einfachen Schritten per Whatsapp auf dein Smartphone:
1
Klicke auf "Start" und schick in Whatsapp die Nachricht ab!
2
Speichere unbedingt unsere Nummer als "Erdbeerlounge“.
Start

Was denkst du?

  • maga am 02.12.2011 um 15:21 Uhr

    heidelberg ist der tollste 🙂

    Antworten
  • LadyCherry1988 am 18.12.2009 um 11:50 Uhr

    Also ich war letzten samstag mit meiner family + schatz+ seine family in nürnberg auf christkindelmarkt und des war soooo doll (und so schweinekalt)... einfach schön 🙂 und dresdner weihnachtsmarkt ist auch echt schön....würd ich auch ma wieder gerne hin ist aber so weit weg von mir 😉

    Antworten
  • kleinsusi11 am 13.12.2009 um 07:37 Uhr

    in Hannover der ist Spitze ... finde ich ...

    Antworten
  • BlondesGift83 am 10.12.2009 um 15:45 Uhr

    Ich geh morgen in Bad Wimpfen auf den Weihnachtsmarkt und bin schon sehr gespannt ob der wirklich so toll is, wird hier von allen Seiten hoch gelobt. Der in Heilbronn gefällt mir eigentlich garnicht weil er so auseinander gezogen ist. Frankfurt und Darmstadt find ich aber als kleine Hessin auch net schlecht

    Antworten
  • Elementarteil am 03.12.2009 um 14:18 Uhr

    weihnachtsmärkte sind so toll! am samstag geh ich auf den stuttgarter weihnachtsmarkt und ich freu mich sooooo!!!

    Antworten