Übergewicht nicht ungesund?
Katharina Meyeram 22.01.2018

Wir sind ja immer sehr dafür, dass man sich so lieben sollte, wie man ist – Fettpölsterchen hin oder her. Die einzige Einschränkung bei Übergewicht war immer, dass man dabei trotzdem auf seine Gesundheit achten sollte. Doch eine neue Studie behauptet, dass ein hoher BMI gar nicht so gefährlich ist, wie man immer dachte.

Übergewicht ist ungesund. So zumindest die allgemeingültige Ansicht. Wer viel wiegt und einen hohen Body-Mass-Index hat, soll eher zu Krankheiten wie Diabetes, Bluthochdruck und Herzkrankheiten, die im schlimmsten Fall sogar zu einem Herzinfarkt führen können, neigen. Doch eine Studie aus Dänemark räumt nun mit dem Vorurteil auf, dass Dicke ungesünder als Dünne seien.

Die im Fachmagazin „Journal of American Medical Association (JAMA)“ veröffentlichte Studie hat gezeigt, dass Übergewichtige sogar eine geringere Sterblichkeit haben als dünne Menschen. Für die Untersuchung wurden die Daten von über 100.000 Menschen in Dänemark über die Zeiträume von 1976 bis 1978, von 1991 bis 1994 und von 2003 bis 2013 erhoben und ausgewertet. Es zeigte sich, dass in der ersten Zeitspanne, also in den 70er Jahren, Menschen mit einem BMI von 23,7 am längsten lebten. In den 90ern waren es die Menschen mit einem BMI von 24,6 und in den 2000ern sogar mit einem BMI von 27. Als übergewichtig gilt man bereits ab einem BMI von 25.

BMI sagt nichts über die Gesundheit aus

Was die Studie zeigt, ist, dass der BMI alleine noch nichts über die Gesundheit einer Person aussagt. Daher legt der Studienautor Børge G. Nordestgaard nahe, dass die Definition von Übergewicht neu überdacht werden sollte. „Wenn diese Ergebnisse in anderen Studien bestätigt werden“, so Nordestgaard Science Daily zufolge, „würde dies die Notwendigkeit zeigen, dass die WHO-Kategorien, mit denen Übergewicht definiert wird, überarbeitet werden, die auf Daten von vor den 1990ern basieren.“

Du denkst, du tust bereits alles, um dich gesund zu ernähren? Diese Lebensmittel sind deutlich ungesünder als du vielleicht gedacht hättest!

Achtung: Diese 9 Lebensmittel sind gar nicht mal so gesund!

Diese Studie ist natürlich kein Freifahrtschein, um sich von nun an nur noch von Pommes und Pizza zu ernähren. Eine gesunde Lebensweise ist immer noch die beste Methode, um so lange wie möglich gesund zu bleiben. Die Ergebnisse zeigen jedoch, dass es wichtigere Indikatoren für unsere Gesundheit gibt, als wie viele Kilos wir auf die Waage bringen.

Bildquelle:

Getty Images/alfimimnill

Wie hat dir der Artikel gefallen:

  • 0
  • 0

Hat Dir "Ist Übergewicht nicht so ungesund wie gedacht?" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab
  2. Speichere unbedingt unsere Nummer als "Erdbeerlounge", um den Newsletter zu erhalten!

Was denkst du?